Regelbearbeitungszeit

Regelbearbeitungszeit / Standard Processing Time

Regelbearbeitungszeit / Standard Processing Time
Bildquelle: Marion Kuka

In der Regel sollte die Dissertation nach 3,5 Jahren, spätestens jedoch vor Ende des Ablaufs der Regelbearbeitungszeit (4 Jahre), eingereicht werden.

Das Ende der Regelbearbeitungszeit entnehmen Sie bitte Ihrer Promotionszulassung.

Sollte die Dissertationseinreichung nicht innerhalb der vierjährigen Regelbearbeitungszeit möglich sein, so ist zwei Monate vor Ablauf der Regelbearbeitungszeit beim Promotionsbüro ein Antrag auf Verlängerung der Regelbearbeitungszeit einzureichen.

Wenn der Grund der Verlängerung der Regelbearbeitungszeit Mutterschutz bzw. Elternzeit ist, verwenden Sie bitte den Antrag auf Verlängerung der Regelbearbeitungszeit aufgrund von Mutterschutz und Elternzeit. Über die Verlängerung der Regelbearbeitungszeit entscheidet der Promotionsausschuss.

Wenn ein Betreuungswechsel vollzogen werden soll, ist das unverzüglich zu beantragen. Bitte reichen Sie den Antrag auf Betreuungswechsel im Promotionsbüro ein. Der Promotionsausschuss prüft inwieweit dem Antrag stattgegeben werden kann. Für eine Beratung zum Betreuungswechsel wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiterinnen des Promotionsbüros.

Hier geht's zum nächsten Thema: Dissertationsanfertigung