Dr. rer. nat. oder Ph.D.?

Auf Basis unserer Promotionsordnung verleiht der Fachbereich Biologie, Chemie, Pharmazie bei Individualpromotionen den akademischen Titel „Dr. rer. nat.“. Der Titel „Ph.D.“ wird nur auf Wunsch an Promovierende von Graduiertenschulen verliehen.

Der immer wieder in Arbeitsgruppen gern verwendete Begriff „Ph.D. student“ ist zwar international jedem geläufig, lässt aber auch vermuten, dass Sie am Ende des Verfahrens den Titel „Ph.D.“ erhalten. Als „Promotionsstudent*in“ oder „doctoral student“ wird Ihnen jedoch nach erfolgreichem Abschluss des Promotionsverfahrens der Titel „Dr. rer. nat.“ verliehen und Sie dürfen den Titel ausschließlich in der Ihnen verliehenen Form führen. Bei dem Begriff „Ph.D.“ handelt es sich nicht um eine mögliche Übersetzung, sondern um einen anderen Titel; auch in der englischsprachigen Version der Urkunde bleibt es beim Titel „Dr. rer. nat.“.

Promovierende von Graduiertenschulen können sich einmalig entscheiden, welchen Titel sie verliehen bekommen möchten; eine nachträgliche Änderung ist nicht möglich.