Vorträge & Interviews

Interview "Dem Insektensterben auf der Spur"

Der emeritierte Biologieprofessor Randolf Menzel forscht seit mehr als 50 Jahren zu Honigbienen – er untersucht, wie abhängig ihr Verhalten von Umweltfaktoren ist

04.05.2018

Varroa-Milbe und Kleiner Beutenkäfer - zwei gefährliche Parasiten

Ort: Länderinstitut für Bienenkunde Hohen Neuendorf, Friedrich-Engels-Str. 32, in 16540 Hohen Neuendorf

02.03.2018 | 10:00 - 16:00

Interview Naturschutzbund Deutschland (NABU)

Wenn Bienen an Alzheimer erkranken - Prof. Dr. Randolf Menzel erklärt, wie Neonicotinoide als „echt Gehirnkiller“ wirken und warum sie noch zugelassen sind

05.01.2018

Vortrag "Die Intelligenz der Bienen"

Ort: Fachhochschule Wildau

08.12.2017

Schweizer Bienenzeitschrift - "Bienen lernen im Schlaf"

Der Kantonalpräsident des Imkerverbandes St.Gallen-Appenzell, Max Meinherz, Grabs, konnte am 25. November 2017 im Landwirtschaftlichen Zentrum Salez über 70 Teilnehmer zum alljährlichen Weiterbildungsanlass begrüssen.

Ort: Salez (Schweiz)

25.11.2017

Vortrag auf dem Symposium des Zukunftsforums Naturschutz

„Droht ein stummer Frühling? Weniger Insekten – Ursachen und Folgen für Mensch und Natur“

Ort: Stuttgarter Hospitalhof

11.11.2017

Biokreis Bionachrichten

Zeitschrift für ölologischen Landbau und gesunde Ernährung

28.09.2017

Interview Bund Naturschutz

BN-Veranstaltung mit Prof. Dr. Randolf Menzel, Freie Universität Berlin, am 22.09.2017 in Jacking

22.09.2017

Interview mit Alexander Kluge, Magazin dctp.tv

Die enorme Robustheit der Insekten

19.05.2017

Beschützer der Bestäuber (Berliner Zeitung)

In seinen Träumen verwandelt sich Randolf Menzel manchmal in eine Biene. „Ich kann dann rüttelnd fliegen wie ein Insekt, ich nehme UV-Licht wahr und erkenne das Polarisationsmuster des Lichts am Himmel“, berichtet der Neurobiologe von der Freien Universität (FU) Berlin...

18.05.2017

Das Stern-Gespräch "Honigproduzenten im Vollrausch"

Zahlreiche Bienenvölker haben den Winter nicht überlebt – doch noch immer wird gestritten, was das große Sterben verursacht. Dabei sind die Befunde der Wissenschaft ziemlich eindeutig. Ein Gespräch mit dem Bienenforscher Randolf Menzel.

04.05.2017

Seminar: Varroa-Milbe und Kleiner Beutenkäfer

Diese Veranstaltung wird zusammen mit dem Länderinstitut für Bienenkunde, Hohen Neuendorf angeboten.

Ort: Länderinstitut für Bienenkunde Hohen Neuendorf e.V., Friedrich-Engels-Str. 32, 16540 Hohen Neuendorf

03.03.2017 | 10:00 - 16:00

Interview Honig und Bienen

„Die Intelligenz der Bienen schlägt sich in der Reichhaltigkeit ihrer Sinneswahrnehmungen… und in ihrem Lernverhalten nieder“

25.10.2016

nano (3sat): Hungrige Vielflieger

Hummeln sind empfindliche Umwelt-Indikatoren: Der Neurobiologe Randolf Menzel hält ein detailreiches Datenmaterial für unabdingbar: "Je mehr Informationen wir haben, umso besser können wir die Hummeln schützen.

18.07.2016

Interview in der Sendung "Doppelkopf" des HR2 Kultur

Er gehört zu den renommiertesten Neurobiologen Europas - und zu den renommiertesten Bienenforschern. Und beides passt wunderbar zusammen, denn Professor Randolf Menzel erforscht das Gehirn der Bienen.

04.05.2016

Bienen Podium: Wer ist klüger – Biene oder Schwarm?

Mit: Prof. Dr. Randolf Menzel (Institut für Neurobiologie, Freie Universität Berlin) Prof. Dr. Andrea Möller (Biologie und ihre Didaktik, Universität Trier) Ralph Dutli (Freier Autor, Lyriker und Übersetzer, Heidelberg) Moderation: Dr. Matthias Eckoldt (Wissenschaftsjournalist und Autor, Berlin) Youtube Video-Link: youtu.be/ErB5_U8Ki0M

Ort: DAI Heidelberg

17.04.2016

Fernsehinterview in der Sendung "DAS!" des NDR

Bienenforscher Professor Randolf Menzel hat sich auf die Gehirne von Bienen spezialisiert und herausgefunden, dass die Pflanzenschutzmittel das Nervensystem der Tiere vergiften.

30.03.2016

Die Katastrophe mit den Neonicotinoiden (W wie Wissen, ARD)

Neonikotinoide sind inzwischen die meistverkauften Agrargifte weltweit. Einst als besonders schonende Pflanzenschutzmittel gepriesen, warnen immer mehr Forscher davor, dass diese "NeoNics" verheerend auf Insekten wirken.

12.09.2015

Varroa-Milbe und Kleiner Beutenkäfer ...

Fr. Dr. Rademacher, Hr. Radtke

Ort: Länderinstitut für Bienenkunde, Hohen Neuendorf

06.03.2015 | 10:00 - 16:00

Vorträge von Prof. Menzel

Die Intelligenz der Bienen, w ie Bienen navigieren und wie sie durch Pestizide gestört werden.

Ort: Weimar

15.11.2014

Interview EMBO en'counters

RANDOLF MENZEL is Professor Emeritus of Neurobiology at the Free University of Berlin in Germany. Since he first started investigating insects almost 50 years ago, Professor Menzel has studied how honeybees learn colours, how their memory is organized, and how memory is implemented in the neural network of the bee brain. More recently he has been looking at how bees navigate to different locations and how they communicate about locations. Here he discusses his recent paper published in Proceedings of the National Academy of Sciences about a proof for the existence of mental maps in honeybees.

02.11.2014

Interview "The Ecolomist"

How bees navigate

03.06.2014

Interview Radiostation New York

Dr Randolf Menzel Discusses How Neonicotinoids Interfere With Honeybee Navigation

03.04.2014

Interview ZEIT online

Pestizide machen Bienen orientierungslos

21.03.2014

Interview zu Zeitzeugen und Gedächtnis

Radiosendung zur Erinnerungskultur, HU-Kulturwelle

19.02.2014

Votrag auf dem Bauern- und Imkertag

http://gfr-brandenburg.de/2.bauern-und-imkertag

15.02.2014

Grüne Woche Berlin 2014

Wie Bienen navigieren und wie sie dabei durch Neonicotinoide gestört werden

13.01.2014

Vortrag Alfried Krupp Wissenschaftskolleg

Wissenschaft im Schaufenster

09.01.2014

Schulvorträge

Wie Gehirne lernen.

01.01.2014

Vorlesung auf der Kinder Universität Dresden

Das Geheimnis tanzender Bienen

10.12.2013

Stern Interview

Die Wirkung von Pestiziden auf Bienen

22.08.2013

Mitwirkung an BBC Film

"Horizon: What´s killing our bees"

01.08.2013

More than Honey

More than Honey ist ein Dokumentarfilm des Schweizer Regisseurs Markus Imhoof aus dem Jahr 2012. Dieser nimmt sich des weltweiten Bienensterbens, von Kalifornien bis China, als Thema an.

11.08.2012

dasgehirn.info Interview

Interview Prof. Menzel vom 23.01.2012

23.01.2012
Neurobiologie