AG-Führungen SoSe 2019

Liebe Studierende,
ihr habt euch entschieden, dass Biologie die richtige Studienwahl war?

Na dann, irgendwann steht auch für euch die Bachelor-/Masterarbeit an. Die FSI Biologie möchte euch auf dem Weg zur richtigen Berufswahl unterstützen und organisiert darum Arbeitsgruppenführungen, bei denen ihr in den Berufsalltag unserer Biologie-Arbeitsgruppen hineinschnuppern könnt.

Ihr erhaltet Kontakt zu den Dozierenden und könnt einen Blick hinter die Kulissen werfen. Wie sieht die Arbeit in einer Arbeitsgruppe aus? Wie funktioniert die Forschung? Gibt es einen Job zu vergeben oder sogar eine offene Abschlussarbeit? Diese und viele weitere Fragen könnt ihr direkt an die Forschenden stellen und damit gleich persönliches Interesse anmelden.

Die AG-Führungen richten sich vor Allem an Studierende aus dem vierten Fachsemester, aber wenn noch genügend Plätze da sind, dürfen gerne auch Studierende anderer Fachsemester teilnehmen :)

So funktioniert es: Meldet euch unter Angabe eures Namens und Fachsemesters bis zum 05.07.2019 per Mail an perspektive@biologie.fu-berlin.de und sagt uns Bescheid, zu welcher oder welchen AG-Führungen ihr möchtet. Die meisten Führungen haben eine Teilnehmer-Beschränkung, deswegen brauchen wir einen Überblick, wieviele von euch auftauchen werden.

Es wird Führungen durch folgende AGs geben:

  • 08.07. um 11:00 Uhr: AG Mutzel (Königin-Luise-Str. 12-16, Treffpunkt Treppe 1. Stock)
Mikrobiologie: Die AG Mutzel beschäftigt sich mit der synthetischen Biologie bzw. mit der experimentellen Evolution von Mikroorganismen wie Bakterien und eukaryotischen Einzellern. (Website)
  • 09.07. um 10:30 Uhr: AG Hilker (Haderslebener Str. 9, Seminarraum 2 im Flachbau)
Angewandte Zoologie / Ökologie der Tiere: In der AG Hilker wird an der Ökologie der Interaktionen von Pflanzen mit Insekten geforscht. Wie funktioniert die Kommunikation auf molekularer bzw. chemischer Ebene? (Website)
  • 10.07. um 12:00 Uhr: AG Schubert (Königin-Luise-Str. 12-16, Foyer)
Epigenetik der Pflanzen: Diese AG untersucht die epigenetischen „Erinnerungsprozesse“ in Pflanzen, welche durch eine bestimmte Entwicklung sowie Umwelt induziert werden. (Website)
  • 10.07. um 14:00 Uhr: AG Jeschke (Königin-Luise-Str. 1-3, Raum 213)
Ecological novelty: Hier werden unterschiedliche ökologische Aspekte mit neuen Ansätzen untersucht. Schwerpunkte sind unter Anderem invasive Arten, theoretische Ökologie und Biodiversitätsforschung. (Website)
  • 11.07. um 11:30 Uhr: AG Hiesinger (Königin-Luise-Str. 1-3, Seminarraum 2)
Neurogenetik: Diese AG befasst sich damit, herauszufinden, welche Gene in welcher Weise die Entwicklung und die Funktion des neuronalen Netzwerks beeinflussen. (Website)
  • 11.07. um 14:00 Uhr: AG Tietjen (Altensteinstr. 34 vor dem Raum E3)

Biodiversität / Theoretische Ökologie: Hier werden vor Allem mathematische Modelle entwickelt, um ökologische Zusammenhänge vorhersagbarer zu machen. (Website)

  • 16.07. um 15:30 Uhr: AG Wernet (Königin-Luise-Str. 1-3, Seminarraum 2)

Neuronale Netzwerke: Anhand von Verhaltensexperimenten, Neuroanatomie und Optophysiologie untersucht diese AG die Interaktionen zwischen verschiedenen Neuronen im Gehirn sowie das darauffolgende Verhalten des Organismus. (Website)

  • 18.07. um 11:00 Uhr: AG Schmülling (Albrecht-Thaer-Weg 6 im Neubau, Raum 110 (Erdgeschoß))

Molekulare Entwicklungsbiologie der Pflanzen: Die AG untersucht mittels Molekularbiologischen Methoden die Entwicklung und Alterung von Pflanzen und die Proteine und Gene, die dabei eine Rolle spielen. (Website)

  • 18.07. um 12:00 Uhr: AG Rolff (Königin-Luise-Str. 1-3, Treppenhaus im 1.OG)

Evolutionsbiologie: Die AG beschäftigt sich insbesondere mit der Evolution von Insekten, Entwicklung von Immunitäten bei Insekten, sowie Resistenzbildung bei Bakterien. (Website)

Fachschaftsinitiative Biologie