Direktzugang
Drucken (Miniaturbild)
Bildstreifen1

Trocknen von Lösemitteln

Absolutieren - was ist das eigentlich?

Statt "Trocknen" spricht man häufig auch vom "Absolutieren" von Lösemitteln, womit ganz allgemein eine Aufreinigung gemeint ist. Darunter kann man ganz verschiedene Dinge verstehen. Bei Lösemitteln, die z.B. für UV-spektroskopische Zwecke gereinigt werden interessiert vor allem die Entfernung von Chromophoren. In der präparativen organischen Chemie legt man hingegen meist auf die Entfernung von Wasser wert. Entsprechend dem angestrebten Ziel kann die Methode zur Aufreinigung also ganz unterschiedlich sein. Die hier beschriebenen Verfahren haben in der Regel die Entfernung von Wasser zum Ziel.

Alles ausblendenAlles einblenden

Ein bisschen Ermahnung muss sein!

Lesen Sie weiter

Sehr wirksam und reaktivierbar

Lesen Sie weiter

Wirksam vor allem bei unpolaren Lösemittel

Lesen Sie weiter

Verlässliche Lösemittelqualität

Lesen Sie weiter

Im Praktikum schwierig zu bewerkstelligen

Lesen Sie weiter

Nicht nur Lösemittel müssen für manche Zwecke aufgereinigt werden, sondern auch Reagentien. Hierunter fallen viele verderbliche Chemikalien, die oft sogar vor jeder Verwendung frisch aufgereinigt werden müssen. Ein Beispiel ist die Autoxidation von Aldehyden zu Carbonsäuren. Informieren Sie sich in der Literatur über die stoffspezifischen Möglichkeiten zur Aufreinigung.