Direktzugang
Drucken (Miniaturbild)

Synthesepraktikum

Das Praktikum Anorganische und Organische Synthesechemie ist ein forschungsorientiertes Praktikum, das bei Regelstudienzeit im 5. Semester absolviert wird. Das Praktikum ist in ein Modul eingebettet, das durch den vorgeschalteten Blockkurs Strukturanalytische Methoden und ein praktikumsbegleitendes Seminar ergänzt wird.

Inhalt des Praktikums ist die Planung und Durchführung ein- und mehrstufiger Organischer und Anorganischer Synthesen inklusive Literaturrecherche. Im Gegensatz zu den Grundpraktika werden hier fortgeschrittene Laboratoriumstechniken angewendet, wie z.B. Arbeiten unter Wasser- oder Luftausschluss (Schlenk-Techniken), sicheres Arbeiten mit Gasen und chromatographische Verfahren. Abschließend erfolgt die Struktursicherung mit spektroskopischen Methoden.