identitaet_mb2

AG Mutzel - Mikrobiologie II

AG Mutzel Juli 2016
AG Mutzel Juli 2016

Forschungsschwerpunkte:

Unsere Arbeitsgruppe befasst sich momentan mit drei verschiedenen Forschungsschwerpunkten:

1. Signaltransduktion in Dictyostelium discoideum
2. Experimentelle Evolution
3. Abbau von Kraft Lignin durch Mikroorganismen

1. Signaltransduktion in Dictyostelium discoideum

In diesem Forschungsprojekt untersuchen wir hauptsächlich die Ca2+/Calcineurin vermittelte Signaltransduktion in dem eukaryotischen Modellorganismus Dictyostelium discoideum. Die Protein-Phosphatase Calcineurin spielt eine zentrale Rolle bei den unterschiedlichsten zellulären Prozessen. Wir sind insbesondere an der Rolle von Calcineurin während der Entwicklung von D. discoideum interessiert. Um die Rolle von Calcineurin während der Entwicklung von D. discoideum besser verstehen zu können benutzen wir in unserem Labor verschiedenste mikro-, zell- und molekularbiologische Methoden wie die RNAi-Technologie, Fluoreszenzmikroskopie, Transkriptomanalysen, u.a.

2. Experimentelle Evolution

Für die gerichtete Evolution von Mikroorganismen in vivo arbeiten wir mit einer von uns entwickelten automatisierten Kulturtechnologie, die kontinuierliches Wachstum von Zellen in Suspension unter streng kontrollierten, selektiven Laborbedingungen ermöglicht. Aktuelle Projekte zielen auf die Adaptation von mesophilen Bakterien an Stresssituationen wie zum Beispiel hohe Salzkonzentrationen. Ein weiteres Projekt ist die Selektion von künstlichen Symbiosen zwischen Mikroorganismen und die Analyse der genetischen Anpassungen, die für eine solche symbiotische Interaktion notwendig sind.

3. Abbau von Kraft Lignin durch Mikroorganismen

Ziel des Projektes ist die Degradierung von industriellem Kraft Lignin durch Mikroorganismen zur Gewinnung von chemischen Grundbausteinen (z.B. aromatische Verbindungen).

Lehre:

Unsere Arbeitsgruppe beteiligt sich an verschiedenen Lehrveranstaltungen innerhalb des Instituts für Biologie. Wir beteiligen uns unter anderem an mikrobiologischen Grundvorlesungen und Praktika in den Bachelorstudiengängen und wir bieten ein englischsprachiges Seminar “Microbial Biotechnology” an. Wir bieten auch unterschiedliche Kurse für MasterstudentInnen im Masterstudiengang "Biologie" an.