Springe direkt zu Inhalt

Collaborative Research Centers (CRC) at the Department Biology, Chemistry, Pharmacy

Sonderforschungsbereich 973 - "Organismische Reaktionen auf Stress: Prägung und Erinnerung"
Sprecheruniversität des Sonderforschungsbereichs Freie Universität Berlin, Prof. Dr. Hilker
ArbeitsgruppeTeilprojekt
AG Rillig - Biologie

Projekt A01 - Priming effects in arbuscular mycorrhizal and other soil fungi

AG Bäurle - Universität Potsdam Projekt A02 - Priming the chromatin in response to heat stress in Arabidopsis thaliana
Dr. Hincha - MPIMP Projekt A03 - Low temperature priming and memory in Arabidopsis thaliana
AG Romeis / Dr. Ehlert - Biologie Projekt A04 - CDPKs in priming in response to low temperature in Arabidopsis thaliana
Prof. Dr. Bernd Müller-Röber - Universität Potsdam Projekt A05 - The control of plant growth by thermopriming
Dr. Salma Balazadeh - MPIMP Projekt A06 - The role of heat shock proteins and autophagy for thermomemory
AG Hilker - Biologie Projekt B01 - Priming of defence in elm by herbivores
AG Steppuhn - Biologie Projekt B02 - Plant priming of anti-herbivore defences by insect oviposition
AG Wurst - Biologie Projekt B03* - Priming of plant defence by below- and aboveground herbivores
AG Hilker / Dr. Geiselhardt; AG Kunze - Biologie Projekt B04 - Priming of defence against herbivores feeding upon Arabidopsis thaliana
AG Wirthmüller - Biologie Projekt B05 - Priming of plant defence against pathogens and herbivores by DNA damage signalling
AG Schmülling - Biologie Projekt C01 - Priming of environmental responses in Arabidopsis thaliana by cytokinin
AG Romeis - Biologie Projekt C02 - Priming in biotic stress responses mediated by CDPK signalling
Dr. habil. Joachim Kopka Projekt C03* - Impact of root- and leaf-associated bacteria on metabolic priming of Arabidopsis for subsequent bacteria colonisation
AG Baier - Biologie Projekt C04 - The chloroplast antioxidant system in priming stress responses
AG Rolff - Biologie Projekt C05 - Bacterial stress responses against natural and synthetic antimicrobials
Prof. Dr. Frederik Börnke Projekt C06 - Proteasomal protein turnover during immune priming in Arabidopsis
Prof. Dr. Daniel Schubert Projekt C07 - Mechanisms of long-term, epigenetic stress memory in annual and perennial Brassicaceae species
Prof. Dr. Haike Antelmann Projekt C08 - Priming and memory of Staphylococcus aureus in response to oxidative and electrophile stress

* Projects are completed within phase I

Sonderforschungsbereich 1349 - "Fluor-Spezifische Wechselwirkungen: Grundlagen und Anwendungen"
Sprecheruniversität des Sonderforschungsbereichs Freie Universität Berlin, Prof. Dr. Sebastian Hasenstab-Riedel
ArbeitsgruppeTeilprojekt
AG Böttcher – Chemie (FUB)

C6 – Fluorige Wechselwirkungen an Grenzflächen

AG Braun – Chemie (HUB)

A1 – Steuerung von Fluorierungsreaktionen durch Wasserstoffrücken in der Koordinationssphäre von Au- und Pt-Fluorido-Komplexen

B4 – Fluorierte Aluminium-Verbindungen als Lewis-Säuren und ihre Interaktion mit kleinen Molekülen

AG Emmerling – Chemie (BAM)

A6 – Fluor-Spezifische Wechselwirkungen in fluorierten MOFs für die Elektrokatalyse – Protonenleitung und katalytische Aktivität für Brennstoffzellen und Wasserelektrolyse

AG Frei – Chemie (FHI) B5 – Steuerung der H2- und CO2-Aktivierung durch Fluor-Spezifische Wechselwirkungen an Lewisaciden Grenzflächen
AG Haag – Chemie (FUB) C6 – Fluorige Wechselwirkungen an Grenzflächen
AG Hasenstab-Riedel – Chemie (FUB)

B3 – Stärkere Oxidationsmittel jenseits von elementarem Fluor: F2 Aktivierung über side‐on und end‐on Koordination

B4 – Fluorierte Aluminium-Verbindungen als Lewis-Säuren und ihre Interaktion mit kleinen Molekülen

Z – Zentrales Verwaltungsprojekt

AG Heberle – Physik (FUB) C5 – Fluorierte Verbindungen als schwingungsspektroskopische Grenzflächensensoren
AG Hecht – Chemie (HUB) C1 – Indigoschalter zur Quantifizierung Fluor-Spezifischer Wechselwirkungen
AG Hopkinson – Chemie (FUB)

A2 – Photokatalytisches Lumineszens-Quenching als Werkzeug zur Untersuchung von C-F-Aktivierungsreaktionen initiiert durch Wasserstoffrücken oder Lewis-Säuren

D – Integriertes Graduiertenkolleg

AG John – Geologie (FUB)

A7 – Geochemische Mobilisierung von Seltenerd-Elementen durch Polyhydrogenfluorid basierte H···F Brückennetzwerke

AG Kaupp – Chemie (TUB)

C2 – Quantenchemische Untersuchungen Fluor-Spezifischer Wechselwirkungen: Bindungsanalysen, fortgeschrittene Solvensmodelle und spektroskopische Eigenschaften

AG Keller – Chemie (FUB)

A5 – Modellierung von HF-Bindungsnetzwerken in wässriger Phase und Proteinumgebung

AG Koksch – Chemie (FUB) A4 – Steuerung von Peptid-Protein-Wechselwirkungen und Proteinfaltung durch Fluor-Spezifische Wechselwirkungen
AG Limberg – Chemie (HUB) B1 – Lewis-Paare auf Basis Fluor-haltiger Bismut-Akzeptoreinheiten
AG Netz – Physik (FUB) C4 – Mikroskopische Mechanismen der Superhydrophobizität und Superlubrizität fluorierter Oberflächen
AG Pagel – Chemie (FUB)

C3 – Charakterisierung Fluor-Spezifischer Wechselwirkungen in der Gasphase

AG Paulus – Chemie (FUB)

B6 – Theoretische Untersuchung Fluor-Spezifischer Wechselwirkungen in amorphen Metallfluoriden

AG Rademann – Pharmazie (FUB)

A3 – Pentafluorphosphate als Biomimetika von Phosphotyrosin, als Proteinliganden und als Bausteine von Proteinen

AG Roth – Chemie (FUB)

A6 – Fluor-Spezifische Wechselwirkungen in fluorierten MOFs für die Elektrokatalyse – Protonenleitung und katalytische Aktivität für Brennstoffzellen und Wasserelektrolyse

AG Sarkar – Chemie (FUB)

B2 – Kontrolle der Spinzustände an Metallzentren durch Fluor-Spezifische Wechselwirkungen in der zweiten Koordinationssphäre

AG Schalley – Chemie (FUB)

C6 – Fluorige Wechselwirkungen an Grenzflächen

Multivalenz als chemisches Organisations- und Wirkprinzip: Neue Architekturen, Funktionen und Anwendungen

Sonderforschungsbereich 765 - "Multivalenz als chemisches Organisations- und Wirkprinzip: Neue Architekturen, Funktionen und Anwendungen"
Sprecheruniversität des Sonderforschungsbereichs: Freie Universität Berlin, Prof. Dr. Haag
ArbeitsgruppeTeilprojekt
AG Böttcher - Chemie C6 - Charakterisierung und Optimierung der Wechselwirkung multivalenter Liganden mit viralen Glykoproteinen
AG Freund - Biochemie  Zentrale Methoden im Sonderforschungsbereich
C4 - Multivalente Protein-Protein-Interaktionen zwischen WW-Domänen und Prolin-reichen Segmenten
AG Graf - Chemie  A4 - Multivalente Liganden zum Aufbau neuer Architekturen aus kolloidalen Nanopartikeln - Untersuchung der multivalenten Bindungseigenschaften und Charakterisierung der aufgebauten Architekturen
C5 - Thermodynamik und Kinetik der Bindung multivalenter Verbindungen an makroskopischen Grenzflächen und größenselektierten Nanopartikeln
AG Haag - Chemie   Zentrale Methoden im Sonderforschungsbereich
A6 - Modulare Synthese von biokompatiblen Gerüstarchitekturen
B6 - Synthese von Spacer-verbrückten, bivalenten Estrogenanaloga und deren DNA-Modulation
AG Hackenberger - Chemie  Graduiertenkolleg
B5 - Synthese multivalent bindender Ligandensysteme via chemoselektiver Saccharid- und Peptid-Ligation
AG Haucke - Biochemie B4 - Peptid- und Kohlenhydrat-Polymere zur Modulation multivalenter Protein-Liganden Interaktionen
AG Knapp - Chemie C1 - Modellierung und Simulation der Bindung multivalenter Liganden
AG Koksch - Chemie A5 - Peptidmodelle zur Erzeugung und Steuerung multivalenter Wechselwirkung
NatLab Verwaltung/Öffentlichkeitsarbeit
AG Oschkinat - Biochemie C4 - Multivalente Protein-Protein-Interaktionen zwischen WW-Domänen und Prolin-reichen Segmenten
AG Paulus - Chemie C7 - Ab-initio Berechnung von elektronischen Effekten in multivalenten Wechselwirkungen
AG Reißig - Chemie  A2 - Multivalente Pyridinderivate
B3 - Synthese, Strukturen und Eigenschaften neuer Kohlenhydratmimetika
AG Rühl - Chemie C5 - Thermodynamik und Kinetik der Bindung multivalenter Verbindungen an makroskopischen Grenzflächen und größenselektierten Nanopartikeln
AG Schalley - Chemie  Zentrale Methoden im Sonderforschungsbereich
A1 - Multivalente templatgesteuerte Selbstorganisation mehrfach durchgefädelter Architekturen mit neuartigen Topologien