Tips zur Anfertigung eines Protokolls

Ein Protokoll sollte immer wie eine kleine wissenschaftliche Veröffentlichung aufgebaut werden.

  • Einleitung in das Thema (Was ist die Fragestellung? Was sind die wichtigsten Vorarbeiten, auf die Ihre Untersuchung aufbaut? Was wollen Sie mit Ihrer Untersuchung zeigen?). Die Einleitung sollte „zum Punkt“ und nicht weitschweifig sein!
  • Ausführliche Darstellung der benutzten Methoden und der speziellen Versuchstechniken (möglichst mit Skizze des Versuchsaufbaus)
  • Ausführliche Darstellung der Ergebnisse sowohl durch Worte und entsprechende Abbildungen oder Diagramme. Jede Abbildung muss ausführlich auch in Worten beschrieben werden. (Ein Tip: Machen Sie sich zuerst klar, welche Abbildungen Sie zeigen wollen und schreiben Sie erst dann den Text!).
  • Diskussion der Ergebnisse, vor allem hinsichtlich der veröffentlichten Literatur (eine Art „Bewertung“ der eigenen Ergebnisse). Die Diskussion sollte ebenfalls „zum Punkt“ und nicht weitschweifig sein.
  • Zusammenfassung: Geben Sie am Ende nocheinmal eine kurze Zusammenfassung der Ergebnisse („Take Home Message“)
  • Literaturangaben und Liste der benutzten Quellen (auch Internet-Quellen müssen angegeben werden)

Ihre Lehrveranstalter
Hans-Joachim Pflüger & Randolf Menzel