Springe direkt zu Inhalt

Corona-Update: Aktuelle Informationen zu Lehre und Prüfungen der Chemie und Biochemie

Auf dieser Seite finden Sie alle derzeit zur Verfügung stehenden Informationen zu Lehrveranstaltungen und Prüfungen in den Fächern Chemie und Biochemie, die sich aufgrund von Maßnahmen gegen die Verbreitung des Coronavirus ergeben haben. 

Aufgrund der sehr dynamischen Entwicklung bei den Maßnahmen, die zur Eindämmung des Coronavirus in den letzten Tagen und vermutlich auch zukünftig getroffen werden, arbeiten wir in engem Rahmen mit der Universitätsleitung und mit der Senatsverwaltung von Berlin zusammen. Wir versuchen zu jedem Zeitpunkt, die bestmögliche Lösung zu finden und zeitnah umzusetzen. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass bei einem solch dynamischen Geschehen einige Entscheidungen angepasst werden müssen.

(Stand 25. Juni 2021)

Herzlichen Dank!

Allgemeine Informationen

In der digitalen Vorlesungszeit werden als Online-Formate z.B. WebEx, Blackboard, Whiteboard, Streaming (v.a. größere Vorlesungen), E-Mail mit Aufgabenverteilung o.a. angewendet. Mind. Systemvoraussetzungen sind: - Laptop/ PC mit Internetzugang - Mikrofon (idealerweise gutes Headset) - ggf. Kamera - weiteres entnehmen Sie der individuellen LV-Ankündigung.

Aufgrund der momentanen Lage kann es zu längeren Warte- und Bearbeitungszeiten bei Anfragen an Studien- und Prüfungsbüros kommen.

Bei allgemeinen Fragen wenden Sie sich deshalb bitte an die Studienberatung der Chemie bzw. die Studienberatung der Biochemie.

Bitte geben Sie immer Ihr Matrikelnummer und Ihren Studiengang bei E-Mails an! Bei Fragen zu Lehrveranstaltungen bitte auch den exakten Namen und die Nummer der Lehrveranstaltung angeben!

Aktuelle Informationen, die die Freie Universität Berlin insgesamt betreffen, werden hier veröffentlicht. Desweiteren sind auf den Seiten des Robert-Koch-Instituts empfohlene Hinweise zum Schutz vor Ansteckungen beschrieben.

UPDATE

Das Abgeordnetenhaus von Berlin hat in seiner Pressemitteilung vom 26.04.2021 verkündet, dass mit Inkrafttreten des dazu vorgesehenen Gesetzes Prüfungsleistungen, welche auch im SoSe 21 absolviert aber nicht bestanden wurden oder werden, als nicht unternommen gelten.

(Stand 28.04.2021)


Die Abgabe von Abschlussarbeiten sollen im Wintersemester 2020/2021 und im Sommersemester 2021 (bis 30.09.2021) nur noch in elektronischer Form als PDF-Datei (per E-Mail von Ihrem ZEDAT-Account) erfolgen. 

Die üblichen drei gebundenen Exemplare in maschinenschriftlicher Form entfallen damit. Maßgeblich für die fristgemäße Abgabe ist das Eingangsdatum der E-Mail. Ihre Erklärung, mit der Sie versichern, dass Sie die Abschlussarbeit selbstständig verfasst und keine anderen als die angegebenen Quellen und Hilfsmittel benutzt haben, ist ebenfalls in elektronischer Form (am besten Erklärung mit Unterschrift in eingescannter Form) zusammen mit der Abschlussarbeit in einer Datei einzureichen.

Sollten Sie die Ihnen ggf. gewährte Corona Verlängerung nicht mehr in Anspruch nehmen wollen, so vermerken Sie dies bitte in der E-Mail bei der Abgabe der Abschlussarbeit. Textvorschlag: "Die Abgabe erfolgt willen- und wissentlich und die Verlängerung auf Grund von Corona wird (nicht länger) in Anspruch genommen."

Sollten Sie auf Grund von Corona nicht ungehindert an Ihrer Abschlussarbeit arbeiten können, so melden Sie sich diesbezüglich bitte bei Ihrem Prüfungsbüro, vielne lieben Dank!

Stand: 08.12.2020

Bitte denken Sie daran den Antrag auf Studienabschluss als PDF Datei im Prüfungsbüro per E-Mail einzureichen, sobald Sie Ihre letzte Prüfungsleistung erworben haben und alle Leistungen in Campus Management vermerkt sind.

Sobald Ihre Zeugnisse bei uns zur Abholung bereitliegen, werden Sie per E-Mail informiert und Ihnen werden persönliche Übergabetermine angeboten oder Sie werden um Mitteilung einer aktuellen Postanschrift gebeten. Die Abschlussunterlagen werden Ihnen meist postalisch zugesandt.

Die Präsenz-Sprechstunden der Studien- und Prüfungsbüros werden erst bei Wiederaufnahme des regulären Präsenzbetriebs möglich sein.

Bei Anfragen wenden Sie sich bitte per E-Mail an das entsprechende Büro. Dokumente für die Prüfungsbüros der Chemie und Biochemie reichen Sie bitte per E-Mail als PDF Dokument ein und reichen das entsprechende Originaldokument bei Aufforderung später per Post nach.

Prüfungen im aktuellen Semester

Hier finden Sie Informationen zum Anmeldevorgang der Prüfungen, den Link zur WebApp mit den Angaben zu Terminen und Prüfungsformen. Weitere Informationen zu den einzelnen Modulen finden Sie im Vorlesungsverzeichnis.

Wegen des digitalen Kreativ-Semesters und zur Eindämmung der Corona-Pandemie sind vom Prüfungsausschuss auch andere Prüfugngsformen und Distanzprüfungsformen genehmigt worden (digitale Lehre -> digitale Prüfungen). 

Mehr Details erhalten Sie über die Informationswege der Lehrenden. Nutzen sie dazu auch Angaben im eVV und die Webseiten der Lehrenden und das Blackboard. Und beachten Sie natürlich auch unbedingt auf Mails in Ihrem FU-Account.

Die meisten Prüfungen (z.B. E-Exams, mündliche Prüfungen und auch einige Präsenzprüfungen) benötigen zusätzlich zur Anmeldung im Campus Management auch zwingend eine Vorab-Registrierung der Teilnehmenden. Für diese Registrierung steht eine WebApp bereit: Prüfungsregistrierung WebApp 

Bitte beachten Sie die Anmeldefristen, die Ihnen mitgeteilt wurden.

Falls die Prüfungsregistrierung über die WebApp verwaltet wird, dann finden Sie auch dort die Terminangaben zu Ihren Prüfungen in einer Art Kontoübersicht.

Tipp: die WebApp hat eine optionale Benachrichtigungsfunktion per E-Mail für dort verwaltete Prüfungen bzw. neu hinzukommende Prüfungstermine.

ACHTUNG: E-Examinations@Home Klausuren

Sie müssen sich neben der Anmeldung im Campus Management UNBEDINGT FRISTGERECHT zu den Terminen der E-Examinations@Home Klausuren anmelden, da das E-Examination Center für Sie noch einen gesonderten Zugang einrichten muss. Die Fristen liegen meist 4-5 Wochen vor der eigentlichen Prüfung.

Für die Anmeldung steht die oben erwähnte WebApp bereit.

Diese APP steht auch für andere Prüfungstermine zur Verfügung. Und auch hier geht's zur Prüfungsanmeldung WebApp

Sie können an einer Prüfung nicht teilnehmen, da Sie nicht in Deutschland sind oder nicht die technischen Voraussetzungen erfüllen? Melden Sie sich bitte umgehend beim zuständigen Dozierenden!

Bei allgemeinen Problemen hilft auch die Studienberatung Chemie 

studienberatung@chemie.fu-berlin.de

und die Studienberatung Biochemie:

studbiochem@zedat.fu-berlin.de

Nur für Studiengänge der Biochemie: Regelungen für die coronabedingte Schließungen der Forschungsprojekt-Einrichtungen

Beschluss des Prüfungsausschusses vom 12.06.2020

Während Einschränkungen aufgrund der SARS-CoV-2-Pandemie bestehen, eröffnen wir die Möglichkeit, Methodenmodule "dezentral" durchzuführen.

Masterstudierende können Methodenmodule individuell in Forschungslaboren arrangieren. Diese Methodenmodule ähneln 5 LP-Forschungsprojekten, sollten jedoch so geplant werden, dass der/die Studierende eine breite Palette von Methoden kennenlernt, die in dem gastgebenden Forschungslabor verwendet werden. Sie müssen ein Labor finden, das bereit ist, Ihnen ein solches Methodenmodul zu ermöglichen, und den Kurs mit dem entsprechenden, online verfügbaren Formular mindestens zwei Wochen vor dem geplanten Beginn beim Prüfungsbüro beantragen. Um die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, dass Labore Sie für solche "dezentralen" Methodenkurse aufnehmen, kann es hilfreich sein, einen solchen Kurs als Auftakt für ein längeres Forschungsprojekt oder eine Masterarbeit im selben Labor zu planen.

Bitte beachten Sie die Regeln für die aktive Teilnahme (siehe Formular):

Neben der Laborarbeit für das Methodenmodul umfasst die aktive Teilnahme die regelmäßige Teilnahme am Forschungsseminar der gastgebenden Gruppe, eine Abschlusspräsentation von ca. 30 Minuten Dauer in diesem Seminar und die Führung eines Laborjournals nach gängigen wissenschaftlichen Standards. Das Laborjournal bleibt bei der gastgebenden Gruppe. Der/die Betreuer/in muss die aktive Teilnahme auf dem Leistungsnachweis bestätigen (PDF-Scan per E-Mail an das Prüfungsbüro).

English Version:

While limitations due to the SARS-CoV-2 pandemic are in place, we allow to conduct Methods Modules in a "decentralized" fashion. Master students can arrange Methods Modules individually with research labs. These Methods Modules resemble 5 LP Research Projects, but they should be planned in a way that the student will have hands-on exposure to a broad range of methods used in the research lab they apply to. You have to find a lab that is willing to host you for such a Methods Module and apply to the Pruefungsbuero using the relevant form available online at least two weeks before the planned start date. To increase chances that labs will host you for such "decentralized" Methods Courses, it may help if you plan such a course as a prelude to a longer Research Project or Master's thesis in the same lab.

Please note the rules for active participation (see form): Besides the lab work for the methods module, active participation involves regular participation in the research seminar of the hosting group, a final presentation of about 30 minutes duration in this seminar and the keeping of a lab notebook according to common scientific standards. The lab notebook will remain with the host group. The supervisor has to confirm the active participation on the certificate of performance (“Leistungsnachweis“; pdf scan via email to the Examination Office).

  1. Die Studierenden können mit ihrer Betreuung eine Unterbrechung und spätere Fertigstellung des Forschungsprojekts vereinbaren.
  2. Wenn das nicht möglich oder sinnvoll ist, können die betreffenden Studierenden mit den Betreuer/innen besprechen, ob das Forschungsprojekt mit Arbeit am Computer von zu Hause abgeschlossen werden kann. In dieser Form fertiggestellte Forschungsprojekte werden akzeptiert.
  3. Studierenden, die bereits fünf bis sieben Wochen eines mit 15 Leistungspunkten benoteten Forschungsprojekts absolviert haben, wird die Möglichkeit eingeräumt, dass sie ihr Forschungsprojekt durch Anfertigung eines ca. 10-seitigen "Grant Proposal" zu ihrem Thema abschließen. Dabei sollen die bereits erfolgten Laborarbeiten als "Vorarbeiten" einfließen. Dieses Proposal ersetzt den schriftlichen Bericht. Die Anfertigung des Proposals soll von der/dem Betreuer/in statt weiterer Laborarbeit betreut werden. Die Betreuung soll das Proposal in die Note einfließen lassen.
  4. Für Studierende, die bereits sieben Wochen eines mit 15 Leistungspunkten benoteten Forschungsprojekts absolviert haben, wird dies als Erfüllung der experimentellen Arbeit gewertet. Das Forschungsprojekt kann in der normalen Form abgeschlossen werden.

Links zu den entsprechenden Hinweisen:

Wenn die Betreung zustimmt, kann das Forschungsprojekt grundsätzlich unterbrochen und zu einem späteren Zeitpunkt fortgesetzt werden. Alternativ können die Forschungsprojekte wie folgt abgeschlossen werden:

5 LP (3 Wochen):

Wurden zwei Wochen praktisch absolviert, wird dies anerkannt, nach Absprache mit der/m Betreuer/in ggf. mit zusätzlicher Datenauswertung/Literaturrecherche. Wurde nur eine Woche praktisch absolviert, so ist ein kurzer Übersichtsaufsatz (ca. 5 Seiten) zum Thema zu schreiben und im Prüfungsbüro elektronisch einzureichen.

10 LP (6 Wochen):

Ab vier Wochen praktischer Absolvierung kann das Forschungsprojekt anerkannt werden, nach Absprache mit der/m Betreuer/in ggf. mit zusätzlicher Datenauswertung/Literaturrecherche. Bei drei absolvierten Wochen muss ein kurzer Übersichtsaufsatz (ca. 5 Seiten) zum Thema geschrieben und im Prüfungsbüro elektronisch eingereicht werden. Alternativ wird das Forschungsprojekt als 5 LP Modul gewertet.

Konnten auf Grund einer Schließung des Forschungsbereichs weniger Wochen praktisch absolviert werden, so ist wie bei dem Forschungsprojekt über 15 LP ein "Grant Proposal" anzufertigen; alternativ können die Regeln zur Erfüllung eines 5 LP Moduls angewendet werden.