Springe direkt zu Inhalt

Masterstudiengang Biologie (SPO 2014)


Bevor Sie dem Prüfungsbüro eine E-Mail schreiben oder die Sprechstunde aufsuchen...

und lange Wartezeiten in Kauf nehmen, schauen Sie doch bitte erst, ob Sie Ihr Anliegen unter den jeweiligen Reitern oder unter den "Allgemeinen Hinweisen" beantwortet finden. Sollten Sie Ihre Antworten hier nicht finden, so nehmen Sie gerne mit mir Kontakt auf oder besuchen die Sprechstunde. Bitte denken Sie immer daran Ihren vollständigen Namen, Ihren Studiengang und Ihre Matrikelnummer mit anzugeben.

So ist der Ablauf für Sie und für mich sehr viel entspannter und stressfreier. Vielen lieben Dank und viel Erfolg!

ACHTUNG: "Außergewöhnliche Umstände erfordern außergewöhnliche Maßnahmen" (Zitat von Unbekannt) Die Sprechstunden entfallen bis auf Weiteres als Corona-Schutzmaßnahme. Bitte schicken Sie mir sämtliche Dokumente zuerst als E-Mail und reichen die Originale dann per Post nach. Beratungen über Telefon und E-Mail sind zu gewohnten Zeiten möglich, ein Rückruf meinerseits ist leider nicht möglich. Grundsätzlich können Sie mir immer gerne eine E-Mail schreiben, bitte denken Sie dann allerdings daran mir alle nötigen Informationen zukommen zu lassen (Zedat-Account -soweit vorhanden- verwenden, Matrikelnummer und Studiengang nennen), um eine schnelle Bearbeitung meinerseits möglich zu machen. Ihre Anliegen werden immer nach Chronologie des Posteinganges bearbeitet. Vielen lieben Dank für Ihre flexible Mitarbeit und Ihr Verständnis. Aktuelle krankheits- oder urlaubsbedingte Ausfälle finden Sie hier. 

Sollten Sie grundsätzliche Fragen haben so schauen Sie doch gerne unter Allgemeinen Hinweisen.

Ab dem WiSe 18/19 tritt eine neue Studiengangsversion des Masterstudiengangs Biologie in Kraft.

Achtung: Das Lehrangebot für Ihren Masterstudiengang (2013/2014) wird künftig auslaufen, sodass Sie danach keinen Abschluss in dieser Studiengangsversion mehr erwerben können.  Deshalb würde ich Sie bitten sich mit einem Wechsel auseinanderzusetzen, die neue Studien-und Prüfungsordnung durchzulesen und ggf. anhand des Formulars die Studiengangsversion zu wechseln.

Änderungen

In der neuen Studien- und Prüfungsordnung wurden "alte" Module herausgestrichen, welche in der Studienordnung 2013/14 schon länger nicht mehr angeboten wurden und einige neue Module neu hinzugefügt, sodass mehr Flexibilität für die Lehrenden und mehr Übersichtlichkeit (für Bewerbung etc.) innerhalb des Lehrangebots für Sie geschaffen wurde. Weitere Änderungen für Studierende im Masterstudiengang Biologie (2013/2014), die den Verlauf Ihres Studiums betreffen, wurden nicht vorgenommen.

Verwaltungsablauf

Sollten Sie sich für einen Wechsel entscheiden so füllen Sie bitte das folgende Formular aus und geben dies im Prüfungsbüro ab, damit dann vom Prüfungsausschuss darüber entschieden werden kann. Hat der Prüfungsausschuss dies genehmigt, werden Sie zum nächsten Semester automatisch vom Prüfungsbüro in die neue Studiengangsversion umgeschrieben.

Dieser Wechsel ist verbindlich, einen Wechsel in die alte Version ist dann nicht mehr möglich.

Ablauf:

Möchten Sie fachnahe Module aus anderen Masterstudiengängen belegen, so müssen Sie diese vorab vom Prüfungsausschuss genehmigen lassen. Dazu schreiben Sie bitte eine E-Mail ans Prüfungsbüro mit Ihrem Anliegen, unter Nennung Ihrer Matrikelnummer und dem gewünschten Modul, sowie einen Link zur Modulbeschreibung im Vorlesungsverzeichnis (Inhalt, Angabe von LP, SWS, Modulprüfung, etc.). Die Entscheidung vom Prüfungsausschuss über eine mögliche Anrechnung erhalten Sie per E-Mail vom Prüfungsbüro.

Sobald Sie das fachnahe Modul dann absolviert haben, lassen Sie bitte rechtzeitig die Noten von dem Prüfungsbüro des jeweiligen Fachbereichs eintragen oder legen bitte den Leistungsnachweis zu den Sprechzeiten im Prüfungsbüro Biologie vor, damit Ihre Note in Campus Management eingetragen werden kann.

Bitte beachten Sie, dass Sie zusätzlich zum Introductionmodul und zum 15LP - Forschungsprojektmodul maximal 15 LP undifferenziert in Ihren Studiengang einbringen dürfen. Sollten Sie also an Modulen in der Biochemie teilnehmen wollen, die undifferenziert benotet werden, so ist dies nur bis zu einer Anzahl von 15 LP möglich und muss vorher auch vom Prüfungsausschuss genehmigt werden.

ACHTUNG: Bei der nachträglichen Anrechnung tragen Sie ein höheres Risiko einen Kurs vielleicht nicht in Ihren Studiengang einbringen zu können, weshalb wir Sie bitten, vor Beginn des Kurses abzuklären, ob eine Anrechnung möglich ist.

Sollten Sie jedoch in der Vergangenheit bereits Kurse besucht haben, so reichen Sie bitte Kopien von Scheinen/Leistungsübersicht der anzuerkennenden Leistung im Prüfungsbüro ein und legen uns die Originale zu den Sprechzeiten vor. Eventuell und falls vorhanden sollten auch Modulbeschreibungen mit Inhalten und Umfang beigefügt werden. Wir werden Ihren Antrag an den zuständigen Prüfungsausschuss zur Entscheidung weiterleiten und Sie im Anschluss über die Entscheidung per E-Mail informieren.

Ein kleiner Hinweis zur Ausstellung von englischen Transcripten:

Englische Transcripte können aus systemtechnischen Gründen leider nicht ausgestellt werden. Sollten Sie dieses also benötigen, so können Sie entweder einen vereidigten Übersetzer aufsuchen, welcher Ihnen die Übersetzung anfertigt und davon eine Beglaubigung ausstellt oder aber Sie fertigen selber eine Übersetzung an. Hier gilt allerdings auf Folgendes zu achten:

  • Hierbei handelt es sich um kein offizielles Dokument der Freien Universität Berlin, deshalb sind alle Angaben der Herkunft als auch das Logo zu entfernen
  • Es muss sich klar um eine Übersetzung Ihrerseits handeln (TRANSLATION...)
  • Achten Sie darauf die Seitenzahlen beizubehalten
  • Geben Sie keine Sachbearbeitungsstelle für die Unterschrift an

Sobald Sie dies angefertigt haben schicken Sie es von dem Zedat-Acconut per E-Mail zum Prüfungsbüro. Hier werden die Angaben überprüft und das weitere Prozedere mitgeteilt.

ACHTUNG: Bei vollständigen und korrekten Angaben wird vom Prüfungsbüro lediglich die Angabe der Noten (nicht die Übersetzung als solche) bescheinigt. Es handelt sich damit um keine offizielle Übersetzung. Wird jedoch eine offizielles Dokument in Form einer Übersetzung angefordert, so bleibt Ihnen der Besuch eines vereidigten Übersetzers nicht erspart!

Folgende Prüfungsausschussentscheide wurden bezüglich Ihres Studienganges getroffen:

  1. Das Anmelden und Absolvieren eines zweiten fakultativen Projektes (10 LP, mit Note) ist nicht möglich (Entscheid vom 24.10.2016)
  2. Zusätzlich zum Introductionmodul (15 LP) und dem Forschungsprojekt (15 LP) können maximal 15 LP undifferenziert benotet in Ihren Studiengang eingebracht oder angerechnet werden, welche nicht vom Institut der Biologie der FU angeboten werden. (Entscheid vom 21.02.2017)
  3. Ab dem WiSe 16/17 ist eine Anrechnung von externen (also nicht vom Institut der Biologie der FU angebotene) Lehrveranstaltungen nur bis maximal 15 LP möglich. (ausgenommen sind Erasmus, Direktaustausch, Auslandsprogramme) (Entscheid vom 21.02.2017)
  4. Ab dem WiSe 17/18 dürfen Sie nur noch maximal 25 LP zusätzlich zu den von Ihnen zu erbringenden 120 LP für Ihren Masterabschluss erwerben, aus welchen dann die besten Noten in den Abschluss einfließen können. (Entscheid vom 11.09.2017)
  5. ACHTUNG: Werden mehr als 25 LP zusätzlich zu den 120 LP erworben, werden die Module nach Chronologie (also meist nicht die besten Noten) in den Abschluss eingebracht. 

  6. ACHTUNG: Die Bearbeitungsdauer der Masterarbeit beträgt sechs Monate. Um diese Dauer zum Schutz der Studierenden zu gewährleisten, werden Masterarbeiten frühstens vier Wochen vor dem Ihnen im Zulassungsbescheid mitgeteilten spätesten Abgabedatum im Prüfungsbüro angenommen, eine vorherige Abgabe, Annahme oder Aufbewahrung durch das Prüfungsbüro ist NICHT möglich. (Prüfungsausschussentscheid vom 06.02.2019)

ACHTUNG: Entsprechend der Studien- und Prüfungsordnung MÜSSEN das 15-LP-Forschungsprojektmodul und die Masterarbeit inhaltlich/thematisch in dem von Ihnen angestrebten Spezialisierungsbereich absolviert werden;  d.h. mit Wahl des 15-LP Forschungsprojektmoduls entscheiden Sie sich damit auch für die Spezialisierung Ihres Masterstudiengangs.


Obligatorisches Forschungsprojekt:                                 

Das „Forschungsprojekt“ ist verpflichtend und egal ob es intern oder extern absolviert werden soll, vom Studierenden vorab beim Prüfungsbüro anzumelden. Bevor das „Forschungsprojekt“ begonnen werden kann, ist die Genehmigung über den Prüfungsausschuss einzuholen. Die Betreuung hat durch eine/n Professor/-in oder Privatdozent/-in zu erfolgen.

Dazu reichen Sie bitte den ausgefüllten Antrag im Original im Prüfungsbüro ein (keine Kopie oder Scan). Sie können den Antrag per Post zu uns schicken, in den Briefkasten vor dem Prüfungsbüro (Raum A.029) einlegen oder aber zur Sprechzeit abgeben. Bitte beachten Sie, dass es zeitlich nicht möglich ist Ihnen den Empfang von Dokumenten zu bestätigen. Denken Sie auch daran sich den Antrag zu kopieren, da Sie diese Daten in die Leistungsnachweise eintragen müssen!!

Sobald das "Forschungsprojekt" genehmigt wurde, melden wir Sie in Campus Management an. Sollte das „Forschungsprojekt“ hingegen abgelehnt werden, setzen wir uns mit Ihnen per E-Mail in Verbindung.

Bitte beachten Sie, dass das Modul undifferenziert benotet wird, d. h. mit bestanden oder nicht bestanden. Sobald Sie dafür den ausgefüllten Leistungsnachweis vorliegen haben, lassen Sie diesen bitte dem Prüfungsbüro zukommen, postalisch oder innerhalb der Sprechzeiten, damit wir Ihre Leistung dann in Campus Management eintragen können.



Fakultatives Projekt:

Zusätzlich zum Forschungsprojekt haben Sie die Möglichkeit ein 10 LP Projekt zu absolvieren, welches Sie bitte genau wie das Forschungsprojekt vorab im Prüfungsbüro anmelden. Bevor das „Projekt“ begonnen werden kann, ist die Genehmigung über den Prüfungsausschuss einzuholen.

Dazu reichen Sie bitte den ausgefüllten Antrag im Original im Prüfungsbüro ein (keine Kopie oder Scan). Die Betreuung hat durch eine/n Professor/-in oder Privatdozent/-in zu erfolgen. Denken Sie auch daran sich den Antrag zu kopieren, da Sie diese Daten in die Leistungsnachweise eintragen müssen!!

Sobald das „Projekt“ vom Prüfungsausschuss genehmigt wurde, melden wir Ihnen das in Campus Management an. Sollte es zu einer Ablehnung kommen, setzen wir uns mit Ihnen per E-Mail in Verbindung.

Das Modul muss differenziert benotet werden, d. h. entsprechend des Notenschemas des Instituts für Biologie der FUB (Notenskala: sehr gut (1,0); sehr gut- (1,3); gut+ (1,7); gut (2,0); gut- (2,3); befriedigend+ (2,7); befriedigend (3,0); befriedigend- (3,3); ausreichend+ (3,7); ausreichend (4,0); nicht ausreichend (5,0)).

Sobald Sie dafür den ausgefüllten Leistungsnachweis vorliegen haben, lassen Sie diesen bitte dem Prüfungsbüro zukommen, postalisch oder innerhalb der Sprechstunde, damit wir Ihre Leistung dann in Campus Management eintragen können.


In  § 5 der Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Biologie finden Sie Informationen und Vorgaben zur Masterarbeit und der Präsentation. Weitere Informationen finden Sie auch unter: Informationen zur Anmeldung und zum Ablauf der Masterarbeit


Vorgehensweise bei externen Masterarbeiten:

Die Masterarbeit kann auf Antrag auch extern an Instituten oder Forschungseinrichtungen durchführt werden.

Nachdem Sie den Antrag vollständig ausgefüllt haben, reichen Sie diesen im Prüfungsbüro ein. Im Anschluss wird Ihr Antrag in der nächsten Prüfungsausschusssitzung geprüft und danach erhalten Sie vom Prüfungsbüro eine Antwort per E-Mail.

Wurde die externe Durchführung genehmigt, melden Sie sich bitte nach dem nun folgenden Ablauf zur Masterarbeit an.


Ablauf der Anmeldung zur Masterarbeit (extern und intern):

Die Masterarbeit ist spätestens zwei Wochen vor Beginn der Masterarbeit beim Prüfungsbüro vom Studierenden anzumelden und der Beginn ist vom Prüfungsausschuss zu genehmigen.

Zur Anmeldung benutzen Sie bitte folgendes Formular und reichen die Immatrikulationsbescheinigungen aus den vorangegangenen zwei Semestern (aus Ihrem Zedat-Portal) ein:

Ist Ihrem Antrag vom Prüfungsausschuss stattgegeben worden, werden Sie vom Prüfungsbüro postalisch über das Abgabedatum und alle weiteren Abgabeformalien informiert.


Wichtig: Bei der Anmeldung der Masterarbeit werden als Betreuer/Prüfer nur prüfungsberechtigte Personen zugelassen, dies sind in der Regel Professoren (Prof.) oder Privatdozenten (PD). Bitte beachten Sie dies bei der Suche einer Betreuungsmöglichkeit Ihrer Masterarbeit, da es sonst zur Ablehnung der Anmeldung der Masterarbeit durch den Prüfungsausschuss kommen kann.


Zeugnis:

Den Antrag auf Studienabschluss reichen Sie bitte bei uns im Prüfungsbüro ein, sobald Sie Ihre letzte Prüfungsleistung erfolgreich abgeschlossen haben. Dies kann z.B. der Termin der Präsentation der Masterarbeit sein, ein letzter Klausurtermin, die Abgabe einer Hausarbeit/ eines Protokolls/ eines Berichts etc.. Das Datum der letzten Prüfungsleistung ist auf dem Antrag auf Studienabschluss zu vermerken und wird das Zeugnisdatum.


Bitte bedenken Sie, dass ohne diesen Antrag auf Studienabschluss kein Zeugnis ausgefertigt werden kann.



Exmatrikulation:

Sie brauchen NICHT bis zur Aushändigung des Zeugnisses zu warten, um sich zu exmatrikulieren: wenn Sie sämtliche Leistungen erbracht haben, können Sie sich exmatrikulieren.

Die Exmatrikulation erfolgt durch die Studierendenverwaltung, daher finden Sie die dazu notwendigen Formulare auf der Homepage der Studierendenverwaltung (Exmatrikulation). Es ist wichtig, dass Sie sich durch das Einreichen des Formulars aktiv exmatrikulieren. Nur durch die aktive Exmatrikulation erhalten Sie eine entsprechende Exmatrikulationsbestätigung, mit der Sie (z.B. für BAföG, Kindergeld und Rente etc.) Ihre Studienzeiten nachweisen können.

Sollten Sie ggf. nach dem Master eine Promotion anschließen wollen, klären Sie bitte mit der Studierendenverwaltung, ob statt einer „Exmatrikulation“ ggf. eine „Umschreibung“ erfolgt. Bitte wenden Sie sich für die Exmatrikulation betreffende Fragen an die Studierendenverwaltung bzw. schauen Sie auf deren Homepage.

Ihre Studien- und Prüfungsordnung Master Biologie (2014) finden Sie links im Navigationsfenster an vierter Position.

Für den Studiengang Master Biologie ist Frau Humke die zuständige Ansprechpartnerin.

Kontakt: pruefungsbuero@biologie.fu-berlin.de

! Anfragen per E-Mail werden nur beantwortet, wenn sie über den offiziellen Zedat-Account der Studierenden erfolgen !