Empfohlener Studienverlaufsplan

Fast wie Schule ...

 

In der nachfolgenden Tabelle sehen den empfohlenen Studienverlaufsplan. Sie erkennen dort, wie die Studieninhalte aufeinander aufbauen, indem Sie zum Beispiel in den beiden Anfangssemestern zunächst viel mit Mathematik und Physik zu tun haben, weil Sie entsprechende Kenntnisse und Fertigkeiten später in den physikalisch-chemischen Veranstaltungen benötigen.

 

Empfohlener Verlaufsplan

Klicken Sie auf die Grafik, um eine vergrößerte Darstellung anzusehen.

 

Wenn Sie nach dem empfohlenen Studienverlaufsplan studieren, werden Sie auf ein Lehrangebot treffen, was zeitlich überschneidungsfrei angeboten wird. Insbesondere brauchen Sie vor allem im ersten Semester keine Sorgen zu haben, dass es schwierig sein könnte, wann man wo zu sein hat und was man zuerst machen sollte. Sie erhalten ganz im Gegenteil einen Stundenplan "wie in der Schule". Anders als in der Schule, müssen Sie nicht unbedingt nach diesem Verlaufsplan studieren. Beachten Sie dabei aber, dass Praktika Eingangsvoraussetzungen haben, d.h. Sie müssen in den meisten Fällen bestimmte Veranstaltungen erfolgreich absolviert haben, um zu einem Praktikum zugelassen zu werden. Gründe für ein Abweichen vom Verlaufsplan sind meist:

  • Sie haben eine Prüfung nicht bestanden und müssen die Veranstaltung wiederholen.
  • Sie wechseln von einer anderen Universität zu uns, haben dort die Veranstaltungen aber in anderen thematischen Zusammenstellungen und Reihenfolgen absolviert.
  • Es gibt einen privaten Grund, der Sie daran hindert, Studienleistungen in regulärer Geschwindigkeit zu erbringen.

 

-> Zurück zu den Bewerberinformationen

Schlagwörter

  • Bachelor Chemie
  • Chemie Bachelor
  • Studienverlauf