Springe direkt zu Inhalt

E-Mail-Beantwortung

Ich habe meine E-Mail gestern in fünf Minuten geschrieben und habe immer noch keine Antwort! Wie kann das sein?

Diese Situation kann vielerlei Gründe haben. Einige dieser Gründer haben wir im Folgenden stichpunktartig zusammengefasst:

  • Der/die Adressat*in bekommt sehr, sehr viele E-Mails. Allein das Studienbüro Biologie ist für ca. 1.600 Studierende der Biologie, Studierende weiterer Studiengänge, die Dozierenden der Biologie und noch viele weitere Personen zuständig.
  • Der/die Adressat*in ist im Urlaub, erkrankt oder ihr habt eure Anfrage nicht an einem Werktag gestellt.
  • Das Anliegen ist nicht einfach zu beantworten, der/die Adressat*in muss es z.B. mit anderen Personen wie Dozierenden, Kolleg*innen, dem Prüfungsausschuss usw. besprechen und eine Lösung finden und kann erst dann antworten.
  • Der/die Adressat*in hat außer der Beratung von Studierenden viele andere Aufgaben, von denen einige gerade dringend earbeitet werden müssen.
  • Ihr habt euer Anliegen früh vor dem Ablauf einer Frist eingereicht, die Bearbeitung beginnt aber erst, wenn die Frist für alle abgelaufen ist.
  • usw. usw.

Daher eine Bitte: Geduld, Geduld, Geduld

Bitte stellt keine mehrfachen Anfragen zu derselben Angelegenheit, denn das verlangsamt die Beantwortung der Anfragen nur noch mehr.

Ja, wir müssen auch zugeben, dass uns, die für eure Beratung zuständig sind, manchmal Dinge durchrutschen. Aber bitte fragt erst nach ca. 14 Tagen nach, warum ihr noch keine Antwort habt. Dann können wir allen zusammen besser helfen.

Wenn ihr Unterlagen benötigt, z.B. Leistungsübersichten, Studienprognosen für Bafög oder für die Ausländerbehörde, dann fragt bitte immer so früh wie möglich nach - nicht erst ein, zwei Tage vor dem Termin, zu dem ihr die Unterlagen braucht. Sonst kann es sein, dass diese Unterlagen nicht rechtzeitig für euch erstellt werden können.