Springe direkt zu Inhalt

Biologie-Professorin Constance Scharff für herausragende Forschung ausgezeichnet

News vom 01.07.2019

Der Neuro- und Verhaltensbiologin Constance Scharff, Professorin an der Freien Universität Berlin, sind zwei bedeutende wissenschaftliche Ehrungen zuteilgeworden. Sie wurde zu einem Mitglied der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina ernannt und zum "Fellow of the Max Planck School of Cognition" für die nächsten zwei Jahre bestellt. Professorin Constance Scharff erforscht das Verhalten von Singvögeln und dessen neuro-molekulare Grundlagen. Zu entschlüsseln, wie Vögel das Singen erlernen und miteinander kommunizieren, hat auch für das Verständnis des menschlichen Spracherwerbs Relevanz. So konnten die Erkenntnisse aus ihre Forschergruppe zeigen, dass die Aktivität bestimmter Gene sowohl beim Gesangslernen von Singvögeln als auch beim Sprechenlernen beim Menschen eine wichtige Rolle spielen.

>>Zur Pressemitteilung

>>Zur Website der AG Scharff

54 / 97