Springe direkt zu Inhalt

Die drei großen Berliner Universitäten und die Charité haben im Bund-Länder-Wettbewerb Exzellenzstrategie ihren Verbundantrag eingereicht

Gemeinsamer Antrag der drei großen Berliner Universitäten und der Charité

Gemeinsamer Antrag der drei großen Berliner Universitäten und der Charité
Bildquelle: Felix Noak

News vom 11.12.2018

Die Freie Universität Berlin, die Humboldt-Universität zu Berlin, die Technische Universität Berlin und die Charité – Universitätsmedizin Berlin haben ihren Antrag für den Forschungswettbewerb Exzellenzstrategie fertiggestellt. Die drei Universitäten reichten das Dokument am 10. Dezember 2018 beim Wissenschaftsrat in Köln ein. Unter dem Titel Berlin University Alliance – Crossing Boundaries toward an Integrated Research Environment erläutern die vier Partnerinnen ihre Pläne, was den Berliner Verbund auszeichnet und welche Chancen eine einzigartige regionale Zusammenarbeit in Forschung und Lehre für die Zukunft bringt. Seit 2016 haben die Partnerinnen den nun eingereichten Antrag in intensivem Austausch und in verschiedenen Gremien, Arbeitsgruppen und Leitungstreffen gemeinschaftlich erarbeitet. Hunderte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie weitere Angehörige der Einrichtungen waren daran beteiligt. Am 19. Juli 2019 fällt die Entscheidung darüber, ob der Antrag bewilligt wird.

Zur Pressemitteilung

96 / 100