Springe direkt zu Inhalt

Das NatLab auf der Grünen Woche

Grüne Woche 2019

Grüne Woche 2019
Bildquelle: © NatLab

Seit 2013 ist das NatLab auf der Grünen Woche mit einem Workshop für interessierte Schulklassen (5-7) vertreten. In diesem Jahr jedoch mit neuem Programm, in welchem die Biene nicht nur als Honiglieferant sondern auch als ein  systemrelevantes Nutztier diskutiert wird.

News vom 15.02.2019

Honigbienen und Wildbienen haben eine unverzichtbare Aufgabe in Natur und Agrikultur: Sie bestäuben Wild- und Kulturpflanzen. Dadurch werden nicht nur mehr Nahrungsmittel produziert, sondern auch Wildpflanzen erhalten. Samen und Früchte von Wildpflanzen werden wiederum von Wildtieren (z.B. Vögeln) gefressen und helfen somit auch bei deren Erhaltung. Die Klasse hat sich dementsprechend u.a. mit folgenden Fragen beschäftigt:

  • Wie hilft die Biene beim Erhalt der Artenvielfalt?

  • Wer bestäubt wen?

  • Warum ziehen Imker mit ihren Bienenvölkern um?

  • Wie verläuft die Entwicklung einer Honigbiene und welche Aufgaben gibt es im Bienenstock?

  • Wo kommt unser Honig her? Was entscheide ich durch den Honigkauf?

     

Nach einer Honigverkostung für alle Schüler*innen wurden in kleinen Arbeitsgruppen diese und viele weitere Fragen erarbeitet. Am Ende haben die Schüler*innen ihre Erkenntnisse vorgestellt.

Dieses Programm wurde mit Unterstützung des Länderinstituts für Bienenkunde Hohen Neuendorf e.V. entwickelt.

7 / 23