Springe direkt zu Inhalt

Student Research Opportunities Programx (StuROPx): Current Calls // Deadline: 11 Dec

News vom 11.11.2020

Die geförderten Lehrformate:

X-TUTORIALS

BUA research funding for X-Tutorials: the Berlin University Alliance supports research projects by students for students. X-Tutorials can be offered by students of all fields of study and from the BUA member institutions. Applications from co-teaching teams from two houses of the Alliance are welcome. Deadline: December 11, 2020. More information: https://www.berlin-university-alliance.de/en/commitments/teaching-learning/sturop/tutorials/call-for-proposals/index.html

Forschungstutorien von Studierenden für Studierende. Eine Förderung im Rahmen des Exzellenzverbunds

Ausschreibung für das Sommersemester 2021

--- Frist für die Einreichung von Anträgen: 11.12.2020 ---

Du hast Lust auf Forschung? Du interessierst Dich brennend für ein Thema, dass in Deinen Lehrveranstaltungen zu kurz kommt? Du möchtest gemeinsam mit anderen Studierenden experimentieren, etwas entwickeln oder auswerten und Eure Ergebnisse veröffentlichen? Im Rahmen des Student Research Opportunites Program (StuROPx) fördert die Berlin University Alliance studentische Forschungsprojekte. Mit den X-Tutorials unterstützt der Verbund Studierende mit besonderem Forschungsinteresse und stärkt somit die Verbindung von Forschung und Lehre.

Was sind X-Tutorials?

X-Tutorials sind Forschungstutorien, die von Studierenden initiiert und durchgeführt werden. Zwei Tutorinnen oder Tutoren forschen mit weiteren Studierenden als Team zu einem Thema ihres Interesses. Sie laufen in der Regel über ein oder zwei Semester. Ziel ist es, den Studierenden bereits in ihrem Studium den Freiraum zu geben, um weitgehend eigenständig an einer eigenen Forschungsfrage zu arbeiten.

Wie sieht die Förderung aus?

Studierende, die ein X-Tutorial anbieten möchten, können sich zu zweit als Co-Teaching-Team auf eine Förderung bewerben. Beide erhalten dafür einen Vertrag als studentische Hilfskräfte mit Lehraufgaben über 40 Std./Monat über eine Laufzeit von 12 Monaten. Entsprechend führen sie das X-Tutorial in zwei aufeinander folgenden Semestern durch (entweder als zwei einsemestrige Tutorien oder als ein zweisemestriges Tutorium). Ergänzend können forschungsrelevante Sach- oder Reisemittel bis max. 750 € beantragt werden. Pro Call fördert der Exzellenzverbund bis zu 8 X-Tutorials.

Wer kann sich bewerben?

X-Tutorials können von Studierenden aller Studienrichtungen und aus allen vier Partnerhochschulen der Berlin University Alliance angeboten werden, also der Freien Universität, der Humboldt-Universität zu Berlin, der Technischen Universität und der Charité – Universitätsmedizin Berlin. Die Studierenden müssen im Masterstudium sein oder im fortgeschrittenen Bachelorstudium studieren, d. h. mindestens das 3. Fachsemester abgeschlossen haben.

Weiterführende Informationen zum Call finden Sie unter:

https://www.berlin-university-alliance.de/commitments/teaching-learning/sturop/tutorials/call-for-proposals/index.html

Die Frist für die Einreichung von Anträgen endet am 11. Dezember 2020.

 

X-STUDENT RESEARCH GROUPS

BUA teaching assignments for X-Student Research Groups: the Berlin University Alliance supports research projects in which junior researchers and students conduct joint research. The call is open to doctoral candidates, postdocs and junior professors from the BUA member institutions. Deadline: December 11, 2020. More information: https://www.berlin-university-alliance.de/en/commitments/teaching-learning/sturop/research-groups/call-for-proposals/index.html

Forschungsteams aus Nachwuchsforschenden und Studierenden. Eine Förderung im Rahmen des Exzellenzverbunds

Ausschreibung für das Sommersemester 2021

--- Frist für die Einreichung von Anträgen: 11.12.2020 ---

Im Rahmen der Exzellenzstrategie will die Berlin University Alliance die Verbindung von (Spitzen) Forschung und Lehre stärken. Dafür hat die Alliance das Student Research Opportunities Program (StuROPx) eingerichtet, das sich in seinen verschiedenen Formaten an Studierende, aber auch an Forschende richtet. Mit dem Format der X-Student Research Groups werden Forschungsprojekte gefördert, in denen Nachwuchswissenschaftler_innen und Studierende gemeinsam forschen.

Was sind X-Student Research Groups?

X-Student Research Groups sind Forschungsteams aus Nachwuchswissenschaftler_innen und Studierenden. Nachwuchswissenschafter_innen, die mit Studierenden an einer aktuellen Teilfrage aus der eigenen Forschung arbeiten möchten, haben auf diese Weise die Möglichkeit, ihre eigene Forschung in die Lehre zu tragen und (erste) Erfahrungen in der Leitung von Forschungsgruppen zu sammeln. Die X-Student Research Groups werden in Form von Forschungsseminaren umgesetzt und laufen in der Regel über ein Semester.

 Wie sieht die Förderung aus?

Für die Durchführung einer X-Student Research Group erhalten die Nachwuchswissenschaftler_innen einen Lehrauftrag über zwei Semesterwochenstunden. Ergänzend können forschungsrelevante Sach- oder Reisemittel bis max. 750 € beantragt werden. Pro Call fördert der Exzellenzverbund bis zu 16 X-Student Research Groups.

 Wer kann sich bewerben?

Bewerben können sich Nachwuchswissenschaftler_innen aus allen vier Partnerinnen des Exzellenzverbunds, also Freie Universität, Humboldt-Universität, Technische Universität und der Charité – Universitätsmedizin Berlin. Dazu zählen Doktorand_innen, Postdocs sowie Juniorprofessor_innen aller Fachrichtungen, die Interesse an einer gemeinsamen Forschung mit Studierenden haben.

Weiterführende Informationen zum Call finden Sie unter:

https://www.berlin-university-alliance.de/commitments/teaching-learning/sturop/research-groups/call-for-proposals/index.html

Für  Fragen zur Ausschreibung können Sie sich jederzeit an Frau Julia Rueß und Frau Dr. Nina Lorkowski, die Referentinnen des Student Research Opportunities Programx (StuROPx), wenden.

4 / 13