Springe direkt zu Inhalt

Sonderforschungsbereich 1349

Sonderforschungsbereich 1349 - "Fluor-Spezifische Wechselwirkungen: Grundlagen und Anwendungen"
Sprecheruniversität des Sonderforschungsbereichs Freie Universität Berlin, Prof. Dr. Sebastian Hasenstab-Riedel
ArbeitsgruppeTeilprojekt
AG Böttcher – Chemie (FUB)

C6 – Fluorige Wechselwirkungen an Grenzflächen

AG Braun – Chemie (HUB)

A1 – Steuerung von Fluorierungsreaktionen durch Wasserstoffrücken in der Koordinationssphäre von Au- und Pt-Fluorido-Komplexen

B4 – Fluorierte Aluminium-Verbindungen als Lewis-Säuren und ihre Interaktion mit kleinen Molekülen

AG Emmerling – Chemie (BAM)

A6 – Fluor-Spezifische Wechselwirkungen in fluorierten MOFs für die Elektrokatalyse – Protonenleitung und katalytische Aktivität für Brennstoffzellen und Wasserelektrolyse

AG Frei – Chemie (FHI) B5 – Steuerung der H2- und CO2-Aktivierung durch Fluor-Spezifische Wechselwirkungen an Lewisaciden Grenzflächen
AG Haag – Chemie (FUB) C6 – Fluorige Wechselwirkungen an Grenzflächen
AG Hasenstab-Riedel – Chemie (FUB)

B3 – Stärkere Oxidationsmittel jenseits von elementarem Fluor: F2 Aktivierung über side‐on und end‐on Koordination

B4 – Fluorierte Aluminium-Verbindungen als Lewis-Säuren und ihre Interaktion mit kleinen Molekülen

Z – Zentrales Verwaltungsprojekt

AG Heberle – Physik (FUB) C5 – Fluorierte Verbindungen als schwingungsspektroskopische Grenzflächensensoren
AG Hecht – Chemie (HUB) C1 – Indigoschalter zur Quantifizierung Fluor-Spezifischer Wechselwirkungen
AG Hopkinson – Chemie (FUB)

A2 – Photokatalytisches Lumineszens-Quenching als Werkzeug zur Untersuchung von C-F-Aktivierungsreaktionen initiiert durch Wasserstoffrücken oder Lewis-Säuren

D – Integriertes Graduiertenkolleg

AG John – Geologie (FUB)

A7 – Geochemische Mobilisierung von Seltenerd-Elementen durch Polyhydrogenfluorid basierte H···F Brückennetzwerke

AG Kaupp – Chemie (TUB)

C2 – Quantenchemische Untersuchungen Fluor-Spezifischer Wechselwirkungen: Bindungsanalysen, fortgeschrittene Solvensmodelle und spektroskopische Eigenschaften

AG Keller – Chemie (FUB)

A5 – Modellierung von HF-Bindungsnetzwerken in wässriger Phase und Proteinumgebung

AG Koksch – Chemie (FUB) A4 – Steuerung von Peptid-Protein-Wechselwirkungen und Proteinfaltung durch Fluor-Spezifische Wechselwirkungen
AG Limberg – Chemie (HUB) B1 – Lewis-Paare auf Basis Fluor-haltiger Bismut-Akzeptoreinheiten
AG Netz – Physik (FUB) C4 – Mikroskopische Mechanismen der Superhydrophobizität und Superlubrizität fluorierter Oberflächen
AG Pagel – Chemie (FUB)

C3 – Charakterisierung Fluor-Spezifischer Wechselwirkungen in der Gasphase

AG Paulus – Chemie (FUB)

B6 – Theoretische Untersuchung Fluor-Spezifischer Wechselwirkungen in amorphen Metallfluoriden

AG Rademann – Pharmazie (FUB)

A3 – Pentafluorphosphate als Biomimetika von Phosphotyrosin, als Proteinliganden und als Bausteine von Proteinen

AG Roth – Chemie (FUB)

A6 – Fluor-Spezifische Wechselwirkungen in fluorierten MOFs für die Elektrokatalyse – Protonenleitung und katalytische Aktivität für Brennstoffzellen und Wasserelektrolyse

AG Sarkar – Chemie (FUB)

B2 – Kontrolle der Spinzustände an Metallzentren durch Fluor-Spezifische Wechselwirkungen in der zweiten Koordinationssphäre

AG Schalley – Chemie (FUB)

C6 – Fluorige Wechselwirkungen an Grenzflächen