Springe direkt zu Inhalt

Der Fachbereich Biologie, Chemie, Pharmazie in Radio und Fernsehen

Wie gesund ist Ingwer?

Ingwer werden tolle Gesundheitseffekte nachgesagt. Doch was ist dran? Zehn Fragen an den Pharmazieprofessor Matthias Melzig.

Batterieforschung einfach erklärt

2019 ging der Nobelpreis für Chemie an die Batterie-Forscher John Goodenough, Stanley Whittingham und Akira Yoshino. Chemieprofessor Eckart Rühl erklärte in der tagesschau die Hintergründe.

Mikroplastik im Boden - und die Folgen

Plastik ist aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Mit 150 Kilogramm Verpackungsmüll pro Person und Jahr liegt Deutschland in Europa vorn. Biologie-Professor Matthias Rillig klärt auf über die Folgen von Mikroplastik im Boden (ab Min. 5:35).

Schöne Eindringlinge sind beliebter

Viele Arten dringen in hiesige Ökosysteme ein. Der Biologie Jonathan Jeschke war an einer Studie über Eindringlinge mit „Charisma“ beteiligt: Sie sind schwerer zu bekämpfen, weil Forscher sie unterschätzen.

In Afrika bahnt sich die größte Heuschreckenplage seit Jahrzehnten an

Der Neurobiologe Prof. Dr. Hans-Joachim Pflüger erklärt, wie und warum die Heuschrecke vom Einzelgänger zum Schwarmtier wird.

„Die inneren Uhren der Pflanzen ticken nicht mehr richtig“

Der Klimawandel verändert auch die Vegetation in Berlin. Der Biologe PD Dr. Manfred Forstreuter erklärt, wie wir darauf reagieren können.

Kiefern töten Insekteneier zum Überleben

Manche Wespenlarven können ganze Kiefernwälder kahlfressen. Forscher haben nun entdeckt, dass die Bäume sich frühzeitig wehren: Durch Sexuallockstoffe der Insekten gewarnt, töten sie die auf den Nadeln abgelegten Eier, berichtet der Biologe Norbert Bittner.

„Gefälschte Medikamente sind weltweit im Umlauf“

Pharmazieprofessorin Maria Kristina Parr über die Sicherheit von verkauften Medikamenten und Forschungskooperationen dazu mit afrikanischen Ländern