Springe direkt zu Inhalt

Der Fachbereich in Zahlen und Fakten (Stand 31. Mai 2021)

Logo des Fachbereichs

Professuren

Der Fachbereich verfügt über 41 Struktur-Professuren:

  • Biologie: 16 , davon eine derzeit unbesetzt, (6 Frauen, 9 Männer)
  • Chemie und Biochemie: 18, davon zwei derzeit unbesetzt (3 Frauen, 13 Männer)
  • Pharmazie: 7 (2 Frauen, 5 Männer)

Weitere 25 Professuren (Sonderprofessuren, Honorarprofessuren und Professuren auf Zeit) sind am Fachbereich angesiedelt, davon sind 9 mit Frauen besetzt.

Beschäftigte

Am Fachbereich arbeiten...

  • ca. 190 wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf Strukturstellen (ohne Drittmittel-Stellen), davon ca. 40 Personen auf Dauerstellen
  • rund 200 sonstige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf Strukturstellen (ohne Drittmittel-Stellen)
  • ca. 40 studentische Hilfskräfte in der Forschung sowie Tutorinnen und Tutoren.

Lehre

Der Fachbereich hatte im Jahr 2020 insgesamt 3.751 Studierende.

  • Biologie: 1.471
  • Chemie und Biochemie: 1.517
  • Pharmazie: 763

Promotionen und Habilitationen

Derzeit werden ca. 1.030 Promovierende betreut. 2020 wurden zwei Habilitationen und 161 Promotionen abgeschlossen:

  • Biologie: 59
  • Chemie (50) und Biochemie (34): 84
  • Pharmazie: 18

Forschung und Drittmittel

Am Fachbereich Biologie, Chemie, Pharmazie wurden 2020 rund 18,5 Millionen Euro Drittmittel für Forschungsprojekte eingeworben:

  • Biologie: ca. 6,5 Millionen Euro
  • Chemie und Biochemie: ca. 10,8 Millionen Euro
  • Pharmazie: ca. 1,1 Millionen Euro