Springe direkt zu Inhalt

Vorlesungsreihe "Gender und Diversity in der Lehre der Naturwissenschaften" im Tagesspiegel

News vom 28.05.2019

"Es gibt wohl kein Studienfach, das politisch so umkämpft ist wie die Gender Studies. Forscherinnen wie Petra Lucht, Professorin für Gender in MINT und Planung an der TU Berlin, stoßen immer wieder auf interne wie externe Widerstände. In Ungarn hat die rechtsnationale Regierung unter Ministerpräsident Viktor Orbán das Fach von den Universitäten verbannt, der AfD schwebt in Deutschland Ähnliches vor. Rechte und konservative Medien polemisieren gegen „Gender-Wahn“ oder „Genderismus“. Als Gegenstück zu den angeblich von Ideologie getriebenen Gender Studies werden oft die Naturwissenschaften als scheinbar neutral und logisch betrachtet."

Lesen Sie weiter

9 / 27