Springe direkt zu Inhalt

Prüfung von Notduschen

So eine Notdusche prüfen zu müssen ist ganz schön uncool!

Notdusche

Der Brausekopf hängt in kaum erreichbarer Höhe und nach dem Anschalten kommt höllisch viel Wasser heraus. Am besten macht man das Ding also nur ganz kurz und auch nur so ein ganz kleines bisschen an - man will ja schließlich nicht nass werden, oder?

Leider kann man so die Leitung nicht tüchtig durchspülen und auch nicht den geforderten

Wasserdurchlauf von mindestens 30 l Wasser pro Minute

überprüfen. Aber man kann ein normales Abwasserrohr passender Länge zuschneiden bzw. mit geeigneten Winkelstücken ergänzen. Wenn man das untere Rohrende in einen Eimer steckt, der eine Litermarkierung hat und in der freien Hand eine Stoppuhr bedient, kann man alles wie gefordert überprüfen, ohne nass zu werden.