Springe direkt zu Inhalt

Montage der Augendusche

Bei einer Nachrüstung kann es aufwändig sein, einen akzeptablen Platz zu finden.

Wenn sich die Augendusche neben dem Abtropfbrett installieren lässt, ist alles prima.

Was aber, wenn rechts und links daneben kein Platz ist oder wenn sich dort Steckdosen (Siehe gelbe Markierungen) befinden, so dass man einen Stromschlag bekommen könnte, wenn man die Augendusche dort in Betrieb setzt?

Hier ist die Augendusche deshalb aus Verlegenheit unter dem Abtropfbrett montiert worden, was keineswegs gut ist, denn alles, was vom Abtrofbrett nach unten läuft, kann in die Augendusche hineinkleckern.

Prüfen Sie, ob die dem Spülbecken benachbarte Steckdose nicht stillgelegt werden kann. Auf dem Bild ist die Steckdose ausgebaut und die Öffnung mit einer Platte verschlossen. (Siehe gelbe Markierung.)
Dies ist die Detailansicht der Umrüstung. Gelb umrahmt sehen Sie wieder die Platte, die die Öffnung verschließt, in der sich zuvor die Steckdose befand. Als Halterung für die Augendusche wurde ein Kunststoffsteg angefertigt, der unter Ausnutzung der vorhandenen Montagelöcher (gelber Pfeil) mit den Service-Brettern verschraubt ist.

Achten Sie darauf, dass man die Augendusche notfalls auch mit geschlossenen Augen finden und benutzen kann und dass die Augendusche die Nutzung anderer Geräte oder Einrichtungen nicht behindert!