Springe direkt zu Inhalt

Quecksilber

Cool bleiben!

Die Haltung gegenüber Quecksilber ist ein wenig hysterisch geworden.

Ja, es ist "sehr giftig" beim Einatmen - nur hat es eben einen miserablen Dampfdruck, weshalb auf der ganzen Welt bislang nur etwa 10 Menschen an einer akuten Quecksilbervergiftung gestorben sind.

Es ist die anhaltende Aufnahme von Quecksilber, die gefährlich ist. Verschüttetes Quecksilber muss deshalb beseitigt werden. Diese Beseitigung kann aber beherzt und ohne Atemschutz erfolgen.

Verschüttetes Quecksilber lässt sich prima zusammenfegen oder zusammenbürsten - ohne dass in Pinsel- oder Bürstenhaaren irgendetwas hängen bliebe. Das weitere Verfahren ist bei der regulären Entsorgung beschrieben.