Springe direkt zu Inhalt

Überfüllten Lösemittelkanister retten

Tipps zur Vermeidung einer bodenlosen Schweinerei

Wenn Sie einfach aus einem überfüllten Kanister wieder etwas abgießen wollen, wird das etwa so aussehen:

Weil Sie aufgrund Ihrer Erfahrung wissen, dass das ungefähr so aussehen wird, und weil Sie wissen, dass Sie dabei auch selbst unweigerlich von der stinkenden Brühe bekleckert werden, werden Sie das um keinen Preis machen wollen und den Kanister lieber irgendwo verstecken, wo ihn keiner findet.

Gibt es denn wirklich keine Lösung??

Lösung 1: Der Selbstbau

Suchen Sie sich eine Spritzflasche. Am besten eine, die so aussieht, dass Sie sie nicht mehr so gern für "richtige" Zwecke verwenden würden. Sie muss aber noch intakt sein, d.h. das Spritzrohr muss absolut dicht im Deckel sitzen und die Flasche sollte "schön kräftig" sein, also sich schwer zusammendrücken lassen. Jetzt nehmen Sie eine Schere und schneiden die Spitze von dem Spritzrohr ab!

Dann ziehen Sie das Spritzrohr heraus und stecken es mit dem kurzen Ende in die Flasche:

Was jetzt kommt, sehen Sie als kleines Endlosvideo, was mit etwa doppelter Geschwindigkeit abläft, um die Datei - und damit die Zeit klein zu halten, die Ihr Browser gerade eben zum Laden der Seite gebraucht hat.

Wie Sie sehen, müssen Sie das Spritzrohr in den Kanister stecken, die Spritzflasche dabei aber zuvor kräftig mit beiden Händen zusammendrücken. Die sich wieder ausdehnende Spritzflasche saugt jetzt einen Teil des Kanisterinhalts heraus.

Wenn Sie jetzt den Deckel von der Spritzflasche abschrauben, haben Sie eine etwa halb voll gefüllte Flasche vor sich. Na - und wie Sie den Inhalt aus einer halb vollen Flasche umgießen können, das wissen Sie ja schon...

Lösung 2: Sie kaufen ein Hilfsmittel

Die Schraubgewinde der Sammelkanister mögen Ihnen wenig geläufig sein, aber sie sind genormt. Wenn Sie den Durchmesser ausmessen, können Sie sich einen passenden Ausgießer kaufen:

Der Ausgießer hat sogar hinten einen roten Hebel, mit dem Sie den Ausgießer wahlweise öffnen oder schließen können. Das preiswerte Plastikteil sollte am besten vorbeugend bereitstehen, damit der Ärger gar nicht erst zum Ärger wird.