Springe direkt zu Inhalt

Bortrifluorid-Etherat

Kann auch leicht recycelt werden.

Bortrifluorid ist eine an der Luft stark rauchende, giftige und ätzende Flüssigkeit. Bei Kontakt mit Wasser zersetzt sie sich heftig zu Fluorwasserstoffsäure und Borsäure.

Verdorbene Chargen lassen sich durch eine einfache Vakuumdestillation aufreinigen (Kp10 = 46 °C).

Kleinere Mengen kann man durch Eintragen in eine Natriumhydrogencarbonatlösung vernichten, größere Mengen werden am besten als Einzelgebinde entsorgt.