Springe direkt zu Inhalt

UV-vis-NIR-Spektroskopie und -Spektroelektrochemie

UV-vis-NIR-Spektroelektrochemie

UV-vis-NIR-Spektroelektrochemie

Viele der von uns synthetisierten Verbindungen sind stark farbig. Daher ist absorptionsspektroskopie im sichtbaren Bereich ein extrem hilfreiches Werkzeug zur Charakterisierung dieser Subtanzen. Da ein Fokus unserer Forschung auf elektrochromen Farbstoffen beruht, verbinden wir Elektrochemie mit UV-vis-NIR-Spektroskopie (Spektroelektrochemie) als Grundmethode in unserer Gruppe. Diese Methode erlaubt es uns optisches Switching im sichtbaren und NIR-Bereich zu bestimmen. Zusätzlich können wir mithilfe von UV-vis-NIR-Spektroelektrochemie die elektronische Struktur von Verbindungen in ihren verschiednen Redoxzuständen, Elektronentransferprozesse, sowie elektrokatalytische Reaktionsmechanismen untersuchen.