Springe direkt zu Inhalt

Nicht-unschuldige Liganden in der homogenen Katalyse

Nicht-unschuldige Liganden in der homogenen Katalyse

Nicht-unschuldige Liganden in der homogenen Katalyse

Im Gegensatz zu den meisten unserer katalytisch aktiven Systeme wird im Rahmen dieses Projektes versucht Elektronen und Protonen der Liganden für katalytische Bindungsbildung und Aktivierungsreaktionen zu benutzen. Jüngste Erfolge in dieser Richtung sind die (elektro-)katalytische C–C-Bindungsknüpfung, Reduktion von C=O-Gruppen, und Cyclisierungsreaktionen unter Verwendung dieser unkonventionellen Katalysen. Das Projekt zielt darauf ab, Elektronen des Metallzentrums und des nicht-unschuldigen Liganden kooperativ zu verwenden, um aktive homogene Katalysatoren zu erhalten.