Springe direkt zu Inhalt

Pro Nawi-Projektgruppe Naturwissenschaften

Gründung "Pro-Nawi - Projektgruppe Naturwissenschaften  

"Pro-Nawi" - Die "Projektgruppe Naturwissenschaften ist eine Gruppe von zehn interessierten Lehrerinnen und Lehrern, die an Berliner Schulen das Fach Naturwissenschaften in den Klassenstufen 5 und 6 unterrichten und ihren Unterricht gemeinsam mit anderen Kolleginnen und Kollegen aus der Schulpraxis und der Didaktik weterentwickeln und verbessern.   

Der Impuls zur Gründung dieses Lehrerarbeitskreises ging von den Kolleginnen und Kollegen aus, die an der zweitägigen Fortbildungsveranstaltung "Naturwissenschaftliches Arbeiten in der Grundschule und im Unterrichtsfach Naturwissenschaften" im Juni 2009 teilgenommen hatten. Sie wünschten sich eine Verstetigung des Fortbildungsangebotes und die Möglichkeit, Frage- und Problemstellungen, den eigenen Unterricht betreffend, in diesem Rahmen zu bearbeiten.

Am 2. Oktober trafen sich diese Lehrerinnen und Lehrer in den Räumen der Chemiedidaktik der Freien Universität Berlin, um die "Projektgruppe Naturwissenschaften" zu gründen. Die regelmäßigen Treffen finden jeweils einmal im Monat in den Räumen der Chemiedidaktik statt.

Bisherige Schwerpunkte in der gemeinsamen Arbeit sind:
- vielfältige Ideen und Vorschläge zum Erlernen naturwissenschaftlicher 
Arbeitsweisen und Methoden kennenlernen und entwickeln,
- Erarbeitung von Fragestellungen sowie praktisches Durchführen und Ausprobieren 
von Versuchen, die für den Unterricht geeignet erscheinen,
- gemeinsames Planen von Unterricht und gegenseitiges Unterstützen bei der 
Unterrichtsvorbereitung,
- Möglichkeiten der Differenzierung im naturwissenschaftlichen Unterricht,
- und die Frage: Wie lassen sich die im Rahmenplan geforderten Standards im 
Unterricht konkret umsetzen und überprüfen?

Sabine Streller und Manja Erb, beide wissenschaftliche Mitarbeiterinnen in der Abteilung Didaktik der Chemie, unterstützen die Projektgruppe Naturwissenschaften in organisatorischen Belangen und begleiten die Arbeit mit fachdidaktischer Forschung.

Für das kommende Schuljahr planen wir eine weitere Projektgruppe ins Leben zu rufen, sollten auch Sie Interesse an einer aktiven Mitarbeit haben, so möchten wir Sie herzlich ermuntern, uns telefonisch unter 838-56-343 oder per E-Mail sabine.streller@fu-berlin.de, zu benachrichtigen.