Springe direkt zu Inhalt

PNG Young Investigator Award 2014 an Sebastian Seiffert

Foto von der Preisverleihung

Foto von der Preisverleihung
Bildquelle: Mitsuhiro Shibayama, University of Tokyo

News vom 17.11.2014

Auszeichnung von Prof. Dr. Sebastian Seiffert mit einem Nachwuchswissenschaftlerpreis der International Polymer Networks Group

Der Preis wurde am Freitag, dem 14. November 2014 in Tokio verliehen.

Geplanter Text des Helmholtz-Zentrums Berlin dazu (deutsche Übersetzung):

"Prof. Dr. Sebastian Seiffert erhielt den Preis als bester Nachwuchswissenschaftler auf dem 22. Polymer Networks Group Meeting in Tokio im November. Das Symposium zum Thema 'Cutting Edge of Chemistry, Physics, and engineering in Polymer Networks' brachte Wissenschaftler vieler Disziplinen zusammen. Sebastian Seiffert leitet zwei Forschungsgruppen am HZB und an der Freien Universität Berlin, wo er Inhaber des Lehrstuhls für 'supramolekulare Polymerwerkstoffe' ist. Der junge Wissenschaftler arbeitet über schaltbare Mikrogelteilchen, die vielversprechende Kandidaten für eine Vielzahl von Anwendungen sind - wie künstliche Umgebungen für Zellen, Transporter für Wirkstoffe, selbstheilende Materialien oder als Sensoren. Er ist besonders an den Beziehungen zwischen Eigenschaften und Nano-Architektur interessiert. Der Chemiker promovierte 2007 an der TU Clausthal. Er war Postdoc an der Harvard University in Cambridge, USA. Im Jahr 2011 kehrte er nach Deutschland zurück, um an der Freien Universität und am Helmholtz-Zentrum Berlin sein eigenes Forschungsteam aufzubauen."

55 / 80