Bildstreifen_Lehre

Systemakkreditierung

Eine Akkreditierung dient zur externen Qualitätssicherung. Hierbei werden entweder einzelne Studiengänge überprüft (Programmakkreditierung), oder das Qualitätssicherungssystem der Hochschule als Ganzes betrachtet (Systemakkreditierung). Mit der Systemakkreditierung werden folgende Ziele verfolgt: Stärkung der Hochschulautonomie, Investition in die eigenen Strukturen und Erfüllung der Akkreditierungsverpflichtung durch die interne Akkreditierung.

Die Freie Universität Berlin hat sich für das Verfahren der Systemakkreditierung entschieden und wurde im November 2011 zum Verfahren der Systemakkreditierung zugelassen und im August 2016 wurde hierfür die Berechtigung erteilt.

Ausführliche Informationen zur Systemakkreditierung und zum Verfahren der Internen Akkreditierung erhalten Sie hier: Link