Zulassung

Um sich zur Promotion anzumelden, müssen Sie sich zunächst einen Betreuer (Privatdozent oder Professor) suchen, in dessen Arbeitsgruppe Sie Ihre Arbeit anfertigen können.

Alle in unserem Fachbereich hierfür in Frage kommenden Professoren und Privatdozenten finden Sie unter:

Darüber hinaus können Sie auch in einer externen Arbeitsgruppe Ihre Arbeit anfertigen, benötigen in diesem Fall jedoch bereits zum Zeitpunkt der Anmeldung einen 2. Gutachter, der hauptberuflicher Professor unseres Fachbereiches sein muss. Bei fachbereichsinternen Betreuern, ist die Angabe eines 2. Gutachters nicht erforderlich.

Wenn der Betreuer weder Privatdozent noch Professor ist, kann der nicht habilitierte Betreuer gem. § 6 (3) der Promotionsordnung einen Antrag stellen, ihm das Recht zuzusprechen, in diesem Verfahren als Betreuer, Gutachter und Prüfer zu fungieren. Dies setzt voraus, das derjenige als Direktor, Forschungsgruppenleiter o.ä. fungiert. In einem Kooperationsvertrag werden im Falle der Befürwortung durch den Ausschuss die Rechte und Pflichte des Betreuers geregelt.

Bitte beachten Sie, dass einer der beiden Gutachter dem Fachgebiet des Fachbereiches angehören muss.

Um zur Promotion zugelassen zu werden, reichen Sie bitte folgende Unterlagen im Promotionsbüro (Raum 12.15), Takustr. 3, 14195 Berlin, ein:

  • Urkunde und Zeugnis vom Diplom / Master + Bachelor / Staatsexamen/
    1.+2. Abschnitt der Pharmazeutischen Prüfung
    (beglaubigte Kopie oder einfache Kopie unter Vorlage des Originals)
  • unterschriebener Lebenslauf
  • Formular Anmeldung zum Promotionsverfahren (.pdf-Formular)
  • (Als Betreuer gilt derjenige, in dessen Arbeitsgruppe Sie tätig sind, bei externen Promovenden fungiert der hauptberufliche Professor der FU als 2. Gutachter)
  • Arbeitsplan, in dem die Ziele und Methoden der Arbeit dargelegt werden (ca. 1-2 Seiten Fließtext).

Bitte beachten Sie, dass der Antrag auf Zulassung zur Promotion zu Beginn der Promotion im Promotionsbüro eingereicht werden muss!