Institut_Pharmazie

Klinische Pharmazie und Biochemie

Klinische Pharmazie

Klinische Pharmazie ist die Wissenschaft und Praxis vom evidenzbasierten Arzneimitteleinsatz am Patienten. Die Klinische Pharmazie erweitert damit ergänzend zur Pharmazeutischen Chemie, Biologie, Technologie und Pharmakologie den Fokus von der isolierteren Betrachtung des Arzneimittels zum individuellen Patienten oder zur Bevölkerungsgruppe, die das Arzneimittel anwendet. Die Erhebung und Bewertung wissenschaftlich fundierter Informationen zum sicheren, angemessenen und kosteneffektiven Einsatz von Arzneimitteln sind ebenso Gegenstand der Klinischen Pharmazie, wie Arzneimittel- und Gesundheits-bezogene Probleme zu erkennen und gemeinsam mit dem Patienten, Arzt und weiteren Gesundheitsberuflern Lösungsstrategien zu entwickeln. Ziel ist, die Arzneimitteltherapie zu optimieren und die Lebensqualität für den Patienten zu erhöhen. Damit leistet die Klinische Pharmazie einen wesentlichen Beitrag zur Arzneimitteltherapiesicherheit.

Pharmazeutische Biochemie

Die Pharmazeutische Biochemie beschäftigt sich mit den biochemischen Grundlagen der Arzneimittelwirkung auf molekularer Ebene, inklusive von Aspekten des Arzneistoffmetabolismus und der Klinischen Chemie. Grundlegend werden dabei die Biosynthese und Funktionen von Biomolekülen im Zusammenspiel innerhalb des zellulären Stoffwechsels, seiner Regulation und Adaption betrachtet. Weitere Aspekte umfassen die Regulation der Genexpression, der Transkription und Prozessierung der RNA, die Signaltransduktion sowie molekularbiologische Transportprozesse. All diese Strukturen und Prozesse repräsentieren dabei den Status im gesunden und teilweise kranken Organismus und werden mit Blick auf erwünschte und unerwünschte Arzneistoffwirkungen auf molekularer, zellulärer, Gewebe- bzw. Gesamtkörperebene und teils im zeitlichen Verlauf beleuchtet (Krankheits- bzw. Gesundungsfortschreiten). Aus den physiologischen und biochemischen Vorgängen im Organismus lassen sich (bio-)-chemische Kenngrößen als klinisch-chemische Parameter ableiten, deren analytische Erfassung und Interpretation Gegenstand der Klinischen Chemie sind.

Leiterin:

Prof. Dr. Charlotte Kloft

Akademische Mitarbeiter:

Dr. Martin Kees
Zinnia Parra Guillen, PhD
Dr. Niklas Hartung
Dr. Ingo Siebenbrodt

Arbeitskreis:

AK Prof. Kloft

Forschung

Näheres zur Forschung hier.

Lehre

Näheres zur Lehre hier.