Wahlpflichtfach

Angebotene Themen

  • UNTERSUCHUNG KLINISCHER ISOLATE VON ESCHERICHIA COLI AUF FLUORCHINOLONRESISTENZ BEWIRKENDE GENE MITTES POLYMERASE-KETTENREAKTION

Resistenz gegen Fluorchinolone wird durch unterschiedliche Mechanismen verursacht, deren genetischer Ursprung durch Polymerase-Kettenreaktion (PCR) untersucht werden kann. Im Rahmen des Wahlpflichtprojektes soll DNA aus vier fluorchinolonresistenten E. coli-Stämmen isoliert und mittels unterschiedlicher PCR-Methoden auf Mutationen im Kerngenom sowie die Anwesenheit resistenzübertragender Plasmide untersucht werden. Dazu führen Sie zunächst selbstständig eine Literaturrecherche über die Entstehung und Untersuchung von Antibiotikaresistenzen sowie verschiedene PCR–Methoden durch. Anschließend erfolgt die Planung und Durchführung der Experimente und deren Auswertung mittels Gelelektrophorese. Abschließend schlussfolgern Sie aus den Ergebnissen, welche Resistenzmechanismen bei den untersuchten Stämmen vorliegen, bewerten sie hinsichtlich ihrer klinischen Relevanz und fassen Ihre Ergebnisse in einer wissenschaftlichen Arbeit zusammen.

Weitere Informationen: PCR


Hinweise zur Bewerbung für das Wahlpflichtfach

Aktueller Bewerbungsschluss: 2017-11-01