Institut_Pharmazie

Das Institut für Pharmazie der Freien Universität Berlin

Entsprechend der Approbationsordnung für Apotheker von 2001 werden am Institut für Pharmazie als einziger Einrichtung in Berlin und Brandenburg Pharmazeutinnen und Pharmazeuten ausgebildet. Unser Institut ist Bestandteil des großen Fachbereichs Biologie-Chemie-Pharmazie an der Freien Universität Berlin.

Das Institut für Pharmazie ist auf zwei Standorte verteilt, die Bereiche Pharmazeutische Chemie, Pharmakologie und Pharmazeutische Biologie befinden sich in der Königin-Luise-Str. 2+4 in 14195 Berlin-Dahlem, die Bereiche Pharmazeutische Technologie und Klinische Pharmazie/Biochemie sind in der Kelchstr. 31 in 12169 Berlin-Steglitz untergebracht.

Die Zahl der Studierenden beträgt derzeit rund 800, mit steigender Tendenz. Durch die umfangreiche Forschungsaktivität ist auch die Zahl der Doktoranden hoch und liegt bei ca. 140, etwa 55% davon sind Frauen. Wir immatrikulieren sowohl im Winter- als auch im Sommersemester.

Am Institut sind gegenwärtig ca. 80 Mitarbeiter beschäftigt, davon etwa 50 als Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen.

Im CHE-Ranking belegt das Institut für Pharmazie der Freien Universität Berlin vordere Plätze.


Pharmazie & Pharmakologie der FU unter den Top 50 weltweit

Die Freie Universität Berlin belegt Platz 45 in den QS World University Rankings 2016 für den Bereich Pharmazie & Pharmakologie. Weitere Informationen finden Sie hier.

Vortragsreihe der Deutschen Pharmazeutischen Gesellschaft (DPhG)

Hier finden Sie das Vortragsprogramm für das Sommersemester 2016.

Tag der Pharmazie

Der Tag der Pharmazie findet 2016 am 1.7. statt. Er beginnt vormittags mit der Veranstaltung „Der wissenschaftliche Nachwuchs stellt sich vor“ und wird am Nachmittag mit der traditionellen Absolventenfeier fortgesetzt. Den Abschluss bildet wie immer das Gartenfest. Details dazu erscheinen im Mai 2016 auf dieser Webseite.