Leben im Wassertropfen

ic_lw
© NatLab

Was kann in so einem Wassertropfen leben?

Kann man es mit bloßen Augen überhaupt erkennen?

Bei dem Versuchszyklus "Leben im Wassertropfen" beobachten und identifizieren die Schülerinnen und Schüler mit dem Mikroskop verschiedene Einzeller (z.B. Pantoffeltierchen, Augentierchen).

Während des Kurses werden Reinkulturen und fixierte Präparate zur Verfügung gestellt.
Dies bietet den SchülerInnen die Möglichkeit, die verschiedenen Einzeller erfolgreich zu bestimmen, eine Art genauer zu betrachten und diese mit Hilfe ihrer Beobachtungen zu zeichnen. So bekommen sie nicht nur einen Einblick in die spannende Welt der Einzeller, sondern können auch das Mikroskopieren erlernen und üben.

Zum Schluss werden die Daten der SchülerInnen gemeinsam in einer Forscherkonferenz zusammengetragen und deren Richtigkeit in Verbindung mit einem wissenschaftlichen Vortrag gemeinsam überprüft.

Wegen mangelnder Raumkapazitäten können wir diesen Kurs derzeit leider nicht anbieten

Experimente:

  • Beobachten von Einzellern
  • Bestimmen, um welche Einzeller es sich handelt

Fähigkeiten:

  • Mikroskopieren
  • Anfertigen mikroskopischer Zeichnungen
  • Diskussion der Ergebnisse mit den WissenschaftlerInnen sowie den MitschülerInnen