Takudrei

09.04 - Diazotierung

Vorgelegt werden je 100 ml 50%-ige Essigsäure und im linken Erlenmeyer-Kolben 10 ml Propylamin als primäres Amin. Rechts werden 10 ml Triethylamin verwendet. Danach wird 10 ml konz. Natriumnitrit- Lösung zugegeben. Das primäre Amin wird schnell diazotiert und spaltet Stickstoff ab (Gasentwicklung). Das tertiäre Amin reagiert nicht.

Übung: Formulieren Sie die Mechanismen der Diazotierung aus primären Aminen und der Bildung von Nitrosaminen aus sekundären Aminen in allen Einzelschritten und vergleichen Sie sie!