DE | EN
Direktzugang
Drucken (Miniaturbild)
Bildstreifen Sicherheit/Notfall

Verletzungen behandeln oder behandeln lassen

Sie sind unsicher, wie eine Verletzung zu behandeln ist.

Ziehen Sie einen ausgebildeten Ersthelfer hinzu!

Liste der Ersthelfer des Instituts

Wird ein Arzt in Anspruch genommen:

In diesem Fall muss unbedingt und unverzüglich eine Unfallanzeige ausgefüllt werden. Ohne diese Meldung zahlt die Unfallkasse die Behandlung nicht!

Bei Studierenden und allen Beschäftigten, die ein Anstellungsverhältnis mit der FU Berlin haben, ist auf jeden Fall die Unfallkasse Berlin zuständig.

Bei Drittmittelbeschäftigten kann es im Einzelfall vorkommen, dass statt der Unfallkasse die Berufsgenosschenschaft, in diesem Fall also die BG-RCI (Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie) - (ehemals BG-Chemie) - zuständig ist, die eigene Formulare verwendet. Für Drittmittelbeschäftigte muss also der Versicherungsstatus klar sein bzw. geklärt werden.

Die Formulare sind nur in deutscher Sprache erhältlich, weshalb verunfallte Ausländer, die nicht Deutsch sprechen, bitte entsprechende Hilfe beim Ausfüllen der Formulare erhalten.

Die fertig ausgefüllte Unfallmeldung wird bitte folgenden Personen übergeben:

  • Takustr. 3: Dr. C. Fasting
  • Fabeckstr. 34-36: Frau L. Sires

Bitte beachten Sie die Hinweise für den Transport zum Arzt.

Wenn kein Arzt konsultiert wird:

Die Selbstversorgung einer Verletzung muss im Verbandbuch dokumentiert werden. Ein Verbandbuch sollte jedem Erste-Hilfe-Kasten beiliegen. Der Eintrag dient auch hier dem Nachweis, dass es sich um eine betriebliche Verletzung handelt, was relevant wird, falls sich in der Folge dann doch noch herausstellt, dass die Verletzung einer ärztlichen Behandlung bedarf. Verbandbücher beziehen Sie bitte über die Materialverwaltung.