DE | EN
Direktzugang
Drucken (Miniaturbild)
CoreFac-Logo-B-01-c-584

Geräte

Alles ausblendenAlles einblenden

Seit Anfang 2012 steht ein Rasterelektronenmikroskop der Fa. Hitachi (SU8030) zur Verfügung, das die hochaufgelöste Abbildungen von Objektoberflächen erlaubt. Das Gerät verfügt über eine Feldemissions-Strahlquelle und wurde um ein Kryosystem der Fa. Gatan für die Untersuchung kryofixierter Proben erweitert. Ferner ist die Charakterisierung der Elementzusammensetzung kleinster Probenbereiche durch eine integrierte energiedispersive Röntgenstrahlen-Analytik (EDX) der Fa. Oxford möglich.

Direktlink

Das FEI Talos L120C TEM ist vorgesehen für Routinemessungen von kontrastierten Proben bei Raumtemperatur, kann aber auch für das Probenscreening unter Kryo-Bedingungen („side-entry“ Kryo-Halter) eingesetzt werden. Das FEI Talos L120C ist mit einer LaB6-Strahlquelle ausgestattet und kann bei einer maximalen Hochspannung von 120 kV betrieben werden. Es besitzt eine 16k CETA CMOS Kamera, die die Aufzeichnung eines großen Bildausschnitts mit hoher Empfindlichkeit und Geschwindigkeit erlaubt.

Direktlink

Das FEI Talos™ Arctica TEM ist speziell für 3D-Kryo-Abbildung geeignet, namentlich für Kryo-Tomographie von synthetischen supramolekularen Strukturen oder biologischen makromolekularen Komplexen. Dieses 200kV-FEG-TEM ist mit einer automatischen Ladevorrichtung für bis zu 12 Proben und einer automatischen Flüssigstickstoff-Nachfüllung ausgestattet. Eine Volta-Phasenplatte gestattet die Erfassung von Bilddaten nahe am Fokus mit wesentlich gesteigertem Bildkontrast. Der „Falcon III“-Direktelektronendetektor erlaubt hoch aufgelöste Aufnahmen bei sehr geringer Elektronendosis bei einer Bildrate von 25ms/Bild („movie mode“). In Verbindung mit EPU Software ist darüber hinaus eine automatisierte Daten-Aufnahme möglich.

Direktlink

Zur Charakterisierung von Präparaten mit höherer Auflösung steht ein Philips Tecnai F20 Feldemissions-Strahlquelle zur Verfügung, das bei einer maximalen Hochspannung von 200kV betrieben werden kann. Zur Bildaufzeichnung ist das Tecnai F20 mit einer Eagle 4k CCD-Kamera ausgestattet. Die hohe Empfindlichkeit der Kamera ermöglicht die Aufzeichnung von tomographischen Bildreihen. Die erforderliche Steuerungssoftware ist in den Mikroskoprechner integriert. Für den Kryobetrieb sind zwei Kryotransfersysteme der Fa. Gatan (Station und Kryo-Halter Modell 626 sowie Tomographiehalter Modell 914) verfügbar.

Direktlink