DE | EN
Direktzugang
Drucken (Miniaturbild)
CoreFac-Logo-B-01-c-584

Biomassenspektrometrie

Der Schwerpunkt im massenspektrometrischen Bereich BioMS der Biochemie liegt bei der Peptid- und Proteinanalytik sowie quantitativen proteomischen Analysen.

Die folgenden massenspektrometrischen Methoden kommen dabei zum Einsatz: MALDI-ToF/ToF-MS, schwerpunktmäßig zur Proteinidentifizierung (Massenfingerprint, Peptidsequenzierung) und Charakterisierung von Proteinen und synthetischen Polymeren eingesetzt; Orbitrap-ESI-MS/MS mit einem Schwerpunkt auf quantitativen proteomischen Analysen (Label-frei, chemische und stabile Isotopenmarkierung); ICP-MS zur Multi-Elementaranalyse (zumeist Metalle) von biologischen Proben.

Die Mitarbeiter der Einrichtung stehen Nutzern bei der Auswahl der geeigneten Meßmethode zur Verfügung, erläutern deren Begrenzungen und beraten die Nutzer gern in allen Fragen der Probenvorbereitung. Die Messungen werden in der Regel vom Personal der Einrichtung durchgeführt. Eine selbständige Nutzung der Geräte ist aber in Einzelfällen nach vorheriger ausführlicher Einweisung möglich.

 


Homepage der Einrichtung