DE | EN
Direktzugang
Drucken (Miniaturbild)
StreifenInstitut

Forschung

Unsere Projekte lassen sich in die folgenden drei Untergruppen einteilen:

  • Neue Katalysatorkonzepte
  • Funktionelles Elektrodendesign
  • In-situ Methoden

für Batterien, Brennstoffzellen, aber auch die heterogene Katalyse. Mit der Röntgenabsorptionsspektroskopie (XAS) können wir zum Beispiel in eine reale Brennstoffzelle während des Betriebs hineinschauen und verstehen, wie Wasserstoff- und CO-Adsorbate auf der Platinoberfläche des Katalysators miteinander wechselwirken. Die Ionenstrahltomographie (FIB/SEM) erlaubt es uns, eine 3D-Rekonstruktion der Elektrodenstruktur zu erstellen. Dies ist besonders nützlich, wenn alternative Materialien mit neuer Morphologie erstmals synthetisiert, elektrogesponnen und in der Anwendung getestet werden.   

Alles ausblendenAlles einblenden

PAN-based electro-spun carbon nano fibers carbonized at 1000 °C (Abdul Monem Fetyan)

 

Analysis of gaseous products of CO2 electroreduction reaction by online gas chromatography (Dr. Tintula Kottakkat)

Au decorated Cu dentrites electrodeposited on Cu foil

Direktlink
Dr. Ditty Dixon bei der Vorbereitung einer in-situ  XAS-Messung am Hasylab in Hamburg.

Direktlink

Form-selektrierte kubische Pt-Nanopartikel als aktive Katalysatoren in Brennstoffzellen

Direktlink