Direktzugang
Drucken (Miniaturbild)

Strukturanalytische Methoden in der Anorganischen Chemie

ganztags, in der vorlesungsfreien Zeit
Hörsaal und Seminarraum, Institut für Chemie und Biochemie - Anorganische Chemie,
Fabeckstraße 34-36, 14195 Berlin

 

Termin Wintersemester 2015/16,  15.02.2016-04.03.2016


 Der Kurs "Schwingungsspektroskopie" beginnt am 15.02.2016, um 10:15 h.
Ort: Hörsaal Takustraße 6.
Informationen und Unterlagen finden Sie auf dem Blackboard der FU! (Bitte melden Sie sich dort für diesen Kurs an!)

Klausur: 04.03.2016, 10:00-12:00h, Hörsaal, Takustr. 6

Nachklausur: 11.03.2016, 10:00-12:00 h, Hörsaal, Takustr. 6

 

Anfragen an Prof. Dr. Dieter Lentz, Raum U304,
Tel 838 52695, e-mail: lentz@chemie.fu-berlin.de

 

Die Unterlagen (NMR1),  Übungsspektren (NMR), Übungsklausur (NMR) und Übungen_2 können Sie hier herunterladen.

Weitere NMR Spektren zur Übung

 

Pflichtlehrveranstaltung für Studierende im Bachelorstudiengang Chemie im 4. bzw. 5. Fachsemester

A         Schwingungsspektroskopie ( H. Beckers)

        Unterlagen sind auf dem Blackboard der FU erhältlich.

1.         IR-Spektroskopie

            1.1 Physikalische Grundlagen
            1.2 Experimentelle Aspekte

2.         Raman-Spektroskopie

             2.1 Physikalische Grundlagen
            2.2 Experimentelle Aspekte

3.         Schwingungsfrequenzen

             3.1 Das zweiatomige Molekül
             3.2 Mehratomige Moleküle
            3.3 Charakteristische Gruppenfrequenzen

4.         Symmetrielehre

            4.1 Symmetrieelemente
            4.2 Punktgruppen
            4.3 Symmetrierassen

5.         Erwartungspektren und Beispiele

 

B         NMR-Spektroskopie (D. Lentz)

1.         Physikalische Grundlagen

2.         Kernspin und Periodensystem

3.         Experimentelle Aspekte

4.         NMR-Parameter

            4.1 Chemische Verschiebung
            4.2 Skalare Kopplung
            4.3 Relaxationszeiten
            4.4 Dynamische NMR-Spektroskopie

5.         Beispiele

 

C         Röntgenbeugung (D. Lentz)

1.         Kristallographische Grundlagen

            1.1 Kristallsysteme, Bravaisgitter
            1.2 Das reziproke Gitter
            1.3 Symmetrie, Raumgruppen

2.         Physikalische Grundlagen

3.         Röntgenbeugung an Pulvern    

            Debey-Scherrer, Guinier, APD
            Millersche Indices
            Gitterkonstantenbestimmung
            Phasenanalyse

4.         Röntgenbeugung an Einkristallen         

 

Literatur

E. A V. Ebsworth, D. W. H. Rankin, S. Cradock, Structural Methods in Inorganic Chemistry, Blackwell 1987.
(In der Institutsbibliothek vorhanden, nur antiquarisch erhältlich)
H. Friebolin, Ein- und zeidimensionale NMR-Spektroskopie, VCH
J. Weidlein, U. Müller, K. Dehnicke, Schwingungsspektroskopie, Thieme Verlag Stuttgart, 1982.
(In der Institutsbibliothek vorhanden, nur antiquarisch erhältlich)

 

 

Vorläufiger Terminplan

1. Woche   Schwingungsspektroskopie Helmut Beckers

Tag 1:

10.15 bis 11.45: Vorlesung   Grundlagen der Schwingungsspektroskopie
13:15 bis 14.45: Vorlesung  Grundlagen der Schwingungsspektroskopie

15.15 bis 16.45: Vorlesung (Einflüsse auf die Schwingungsfrequenzen; Symmetrie)

Tag 2:

10.15 bis 11.45: Vorlesung (Symmetrieelemente, Symmetrieoperationen, Punktgruppen)

13.15 bis 15.45: Seminar mit Übungen (Symmetrieelemente, Symmetrieoperationen, Punktgruppen)

Tag 3:

10.15 bis 11.45: Seminar mit Übungen (Gruppentheorie, Charaktertafeln, Symmetrierassen)

13.15 bis 15.45: Seminar mit Übungen (Aufstellen von Erwartungspektren)

Tag 4:

10.15 bis 11.45  und 13.15 bis 15.45: Seminar mit Übungen  (Kombinierte Spektrenauswertung IR- und Raman)

 

 

2. Woche  NMR Spektroskopie D. Lentz

 

Uhrzeit Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
10 V V V V  
11 V V V V  
           
13 V Ü Ü Ü  
14 V V V V  
15 Ü Ü Ü Ü  
16 Ü Ü Ü Ü  

 

3. Woche Röntgenbeugung D. Lentz

 

Uhrzeit Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
10 V V     Klausur
11 V V     Klausur
           
13 V Ü      
14 V V      
15 Ü Ü      
16 Ü Ü