Dr. Silvia Pieper

Silvia Pieper studierte Biologie an der Freien Universität Berlin und promovierte an der Technischen Universität Berlin über die Wirkung von organischen Schadstoffen auf Bodenprozesse und Bodentiere. Sie interessiert sich für die Wirkung von Bodentieraktivitäten auf Nährstoffkreisläufe im Boden sowie für die Entwicklung von Methoden zur Festlegung von Schadstoffgrenzwerten für den Bodenschutz. Zusammen mit Gerd Weigmann bearbeitet sie ein Teilprojekt im Rahmen der von der DFG geförderten Forschergruppe INTERURBAN.

Z.Z. arbeitet Silvia Pieper im Institut für Ökologie der Technischen Universität Berlin, Fachgebiet Standortkunde / Bodenschutz.