biologie-didaktik2

[6] 2007

 

FJS2007

 


Erkenntnisweg Biologiedidaktik 6

Beiträge auf der 9. Frühjahrsschule der Sektion Biologiedidaktik im VDBiol in Bielefeld – 2007

Herausgeber: Helmut Vogt, Dirk Krüger, Annette Upmeier zu Belzen, Matthias Wilde und Katrin Bätz

Inhaltsverzeichnis

 

Pach, S. & T. Riemeier: Schülervorstellungen zum Blutkreislauf und ihre Veränderung durch Lernangebote – Konzeption und empirische Evaluation von Lernangeboten

Marsch, S., Elster, M. & D. Krüger: "Mein Gehirn nimmt auf, was mir wichtig ist." – Eine Untersuchung zu Schülervorstellungen und Metaphern über das Lernen

Niebert, K.: Den Klimawandel verstehen – Eine theoriegeleitete und evidenzbasierte Entwicklung von Interventionen

Kremer, K., Urhahne, D. & J. Mayer: Das Verständnis Jugendlicher von der Natur der Naturwissenschaften – Wege der Kompetenzförderung und Kompetenzdiagnostik

Vorst, S.: „Wenn man etwas nicht erklären kann, sollte man versuchen, es zu verstehen“ – Die Entwicklung eines Kategoriensystems zur Ermittlung des Wissenschaftsverständnisses von Schülerinnen und Schülern der 5. und 6. Jahrgangsstufe

Mittelsten Scheid, N. & C. Hößle: Bewerten im Biologieunterricht: Niveaus von Bewertungskompetenz

Hellwig, H. & A. Upmeier zu Belzen: Faktoren der Realisierung von Umweltunterricht durch Biologielehrerinnen und Biologielehrer

Pleus, A. & A. Upmeier zu Belzen: Einstellungen von Schülern bei den Übergängen zwischen Sachunterricht und Nawiunterricht im Land Berlin

Dräger, M. & H. Vogt: Von Angst und Ekel zu Interesse

Projektansatz

Bätz, K., Damerau, K., Heidemann, A.L., Hemmelder, S. & M. Wilde: Helfen Maskottchen im Lernprozess? – Eine empirische Untersuchung zu den Auswirkungen unterschiedlicher Perspektiven, vermittelt durch Comic-Figuren, auf Motivation und Wissenserwerb