biologie-didaktik2

[5] 2006

 

FJS2006

 


Erkenntnisweg Biologiedidaktik 5

Ausgewählte Beiträge der 7. Frühjahrsschule der Sektion Biologiedidaktik im VdBiol in Berlin – 2006

Herausgeber: Helmut Vogt, Dirk Krüger und Sabine Marsch

 

Inhaltsverzeichnis

 

Niebert, K. & H. Gropengießer: Wachsen Haare schneller, wenn man sie öfter schneidet? – Eine Untersuchung über Vorstellungen zum Experimentieren

Sander, C. & D. Krüger: Wenn Polizisten ihre Brille verlieren – Vorstellungen von Rheumapatienten über ihre Krankheit

Mogge, S. & H. Vogt: Schüler-subjektive Beschreibung des M-offenen Formats

Kreft, M. & H. Vogt: Reflektieren und Lernen – Zur Bedeutung initiierter Metakognition für Interessiertheit und Lernerfolg

Janowski, J. & H. Vogt: Biologie lernen ohne Frustration – Schaffung von Lernarrangements zur Förderung positiv ausgerichteter Einstellungsänderungen zu Schule und Biologieunterricht

Projektansätze

Marsch, S.: Metaphern des Lernens und Lehrens – Design, Methodik und erste Ergebnisse einer Studie zu Vorstellungen von Biologielehrer zum Lernen und Lehren

Reitschert, K. & C. Hößle: Die Struktur von Bewertungskompetenz – Ein Beitrag zur Dimensionierung eines Kompetenzmodells im Bereich der Bioethik

Monetha, S.: Der Einfluss von Schülervorstellungen auf das Lernen – Vorstellung eines Untersuchungsdesigns

Dittmer, A.: Internetprojekt BioTalk: Hamburger Jugendliche diskutieren Chancen und Risiken gentechnisch veränderter Lebensmittel – Vorstellung eines Entwicklungsprojektes und Untersuchungsdesigns zur Grünen Gentechnik

Kremer, A. & K. Schlüter: Analyse von Gruppensituationen beim forschend-entdeckenden Lernen – Ergebnisse einer ersten Studie

Schwanewedel, J.: Vorstellungen zu Gesundheit und Krankheit im Kontext von Genetik und genetischer Diagnostik